Abo
  • Services:
Anzeige
OCZ Trion 100
OCZ Trion 100 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Toshiba-Flash trifft getarnten Controller

Anzeige

Wie schon Crucial bei den BX100-SSDs verwendet OZC bei den Trion-100-Modellen ein Gehäuse, das nicht verschraubt, sondern geklippt ist. Die beiden so verbundenen Aluminiumschalten dürften die Produktionskosten ein wenig drücken, was sich bei Millionen von SSDs durchaus rechnen sollte. Die Platine im Inneren des Gehäuses füllt dieses bei den uns vorliegenden Versionen mit 240 und 480 GByte nicht aus.

Auf den Boards sitzen vier Packages mit im 19-nm-Verfahren gefertigten TLC-Flash-Speicher von Toshiba. Jedes der gestapelten Siliziumplättchen in den Chipgehäusen fasst 128 GBit an Daten, wir gehen also von vier Dies pro Package bei der 240-GByte-Version und von acht Chips pro Package beim 480-GByte-Modell aus. Der Cache, genauer DDR3L-1600, stammt von Nanya und puffert 256 MByte zwischen - einzig die kleinste Trion 100 nutzt 128 MByte.

  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Asus Z97-Deluxe/USB3.1, Core i7-4790K, 2 x 8 GByte DDR3-1600, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 8.1 x64
  • Die Trion 100 ist die erste SSD mit Toshiba-Flash und -Controller. (Bild: OCZ)
  • Die Trion 100 im Überblick (Bild: OCZ)
  • Die Shield-Plus-Garantie ist ein Mehrwert. (Bild: OCZ)
  • Die Trion 100 im Überblick (Bild: OCZ)
  • OCZ Trion 100 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Schalen der Trion sind nur geklipst. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die kurze Platine nutzt Toshiba-Flash, Nanya-DRAM und einen umgelabelten Phison-Controller. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Rückseite der Trion 100 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Controller der Trion 100 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • DRAM-Cache der Trion 100 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Flash-Packages der Trion 100 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Pseudo-SLC-Puffer der Trion 100 mit 480 GByte fasst rund 7 GByte. (Screenshot: Golem.de)
Die kurze Platine nutzt Toshiba-Flash, Nanya-DRAM und einen umgelabelten Phison-Controller. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Zum verbauten Controller schweigt sich OCZ aus und nennt keine technischen Details. Er ist als Toshiba TC58 bezeichnet, weist aber starke Ähnlichkeiten zum Phison S10 auf, wie Anandtech herausgefunden hat. Höchstwahrscheinlich ist der Controller aus einer Zusammenarbeit entstanden und verwendet eventuell eine angepasste Firmware, um den Toshiba-Flash und damit erstmals in einem Produkt Triple-Level-Cells anzusteuern.

Der Phison S10 gehört zu den günstigeren Controllern: Er unterstützt zwar acht Kanäle, kann aber keine Daten verschlüsseln - was uns angesichts des niedrigen Preises der Trion 100 nicht wundert. Eine praktische Funktion ist der Device-Sleep-Modus, in dem die SSD nur 6 Milliwatt benötigen soll. Das ist weniger als die Hälfte verglichen mit Crucials BX100, weswegen wir die Trion 100 als Nachrüst-SSDs für Notebooks empfehlen, die sich oft im Leerlauf befinden (keine Lese- oder Schreibvorgänge).

Trion 100, 120 GByteTrion 100, 240 GByteTrion 100, 480 GByteTrion 100, 960 GByte
ControllerToshiba TC58 (Alishan)Toshiba TC58 (Alishan)Toshiba TC58 (Alishan)Toshiba TC58 (Alishan)
DRAM-Cache128 MByte DDR3L-1600256 MByte DDR3L-1600256 MByte DDR3L-1600256 MByte DDR3L-1600
NAND-Packages4 x (2 x 128 GBit) 4 x (4 x 128 GBit) 4 x (8 x 128 GBit) 4 x (16 x 128 GBit)
NAND-Typ19 nm TLC19 nm TLC19 nm TLC19 nm TLC
Seq. LesenBis zu 550 MB/sBis zu 550 MB/sBis zu 550 MB/sBis zu 550 MB/s
Seq. SchreibenBis zu 450 MB/sBis zu 520 MB/sBis zu 530 MB/sBis zu 530 MB/s
SLC-Cache1,8 GByte3,6 GByte7,2 GByte14,4 GByte
Iops lesendBis zu 79.000Bis zu 90.000Bis zu 90.000Bis zu 90.000
Iops schreibenBis zu 25.000Bis zu 43.000Bis zu 54.000Bis zu 64.000
TBW30 TByte60 TByte120 TByte240 TByte
OCZ Trion 100

Im Test sind wir allerdings auch über einen nervigen Punkt des Controllers samt seiner Firmware gestolpert. OCZs SSD Guru genannte Toolbox weist alle wichtigen Merkmale wie das Auslesen und Aktualisieren der Firmware, den Füllstand der SSD und die bisher geschriebenen Daten (Total Bytes Written) sowie Smart-Werte auf. Unter Windows lässt sich eine Trion 100 aber nicht per Mausklick in den Werkszustand zurücksetzen.

Diese Funktion ist für Endkunden notwendig, wenn die SSD weiterverkauft werden soll, da nur durch einen Secure Erase alle Daten sicher gelöscht werden. Im Falle der Trion 100 muss der Nutzer im SSD Guru einen bootfähigen Linux-Stick erstellen, Secure-Boot im UEFI abschalten, vom Stick starten und erst dann kann die SSD zurückgesetzt werden. Dieses Prozedere ist zeitaufwendig, seitens der Mainboard-Hersteller teils unzureichend dokumentiert und für unversierte Anwender somit ein Problem.

 OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!Die Schreibleistung ist oft schlecht 

eye home zur Startseite
muh3 24. Jul 2015

Irgendwie hat niemand hier in diesem Thread verstanden. :( Hauptsache erstmal zubeisen...

Clown 24. Jul 2015

Hat der auch ein abgerundetes Display? Und dauern Updates da auch so lange? ;) Und kann...

muhviehstah 23. Jul 2015

Das ist wirklich ungewöhnlich. Firmware ist aktuell? AHCI Controllertreiber geprüft?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  3. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Boah Heiko halt doch endlich deine dumme Fresse

    narfomat | 02:57

  2. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    klaus9999 | 02:44

  3. Warum?

    NeoXolver | 02:38

  4. Re: Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    klaus9999 | 01:55

  5. Password-Master - Master-Desaster

    MarioWario | 01:40


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel