• IT-Karriere:
  • Services:

Oculus und Co: Microsoft bestätigt Aus für Virtual Reality auf der Xbox One

Schon auf der Spielemesse E3 2018 war Microsoft verdächtig still zum Thema Virtual Reality, nun ist es bestätigt: Auch die einst extra für VR-Anwendungen angepriesene Xbox One X wird weder Headsets von Oculus noch Mixed-Reality unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Oculus Rift
Artwork von Oculus Rift (Bild: Oculus)

"Wir haben keine konkreten Pläne für Xbox-Konsolen in der virtuellen Realität oder der gemischten Realität". Das hat der bei Microsoft für das Marketing der Xbox zuständige Manager Mike Nichols im Gespräch mit Gamesindustry.biz gesagt. Letztlich bestätigt er damit, was branchenintern schon länger vermutet wurde: Die Konsole wird auch langfristig keine Unterstützung für Virtual-Reality- oder Mixed-Reality-Headsets bekommen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Das steht durchaus im Widerspruch zu früheren Aussagen etwa von Xbox-Chef Phil Spencer, der Mitte 2016 insbesondere die leistungsstarke Xbox One X als besonders geeignet für die damals schwer angesagten VR-Headsets angepriesen hatte. Eine Zeitlang hatte Microsoft eng mit Oculus kooperiert. Als es für die Rift noch keinen Oculus-eigenen Controller gab, hatte dem Headset das Gamepad der Xbox One beigelegen, was als Zeichen für ein Zusammenwachsen der Systeme verstanden wurde.

Allerdings hatte Microsoft in der Zeit nach der Ankündigung der Xbox One X dann allmählich aufgehört, in offiziellen Verlautbarungen mit der Unterstützung für Virtual Reality zu werben, sondern diese Aussagen irgendwann einfach weggelassen.

Mike Nichols nennt jetzt als Gründe für die Abkehr von den damaligen Plänen, dass der "PC wahrscheinlich die beste Plattform für immersive Virtual Reality und Mixed Reality" sei, weil er als offene Plattform unter anderem eine schnellere Iteration erlaube, also rasche Optimierungen und Änderungen an der Software.

Ein anderer Grund dürfte schlicht sein, dass Virtual Reality bislang nicht der von vielen erhoffte Erfolg geworden ist. Auch Sony hatte im Mai 2018 gesagt, dass sein an die PS4 gekoppeltes Playstation VR die hohen Erwartungen nicht ganz erfüllt habe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. (-75%) 7,50€
  3. 21,99€
  4. 27,99€

MickeyKay 27. Jun 2018

Ja, die UI von Skyrim VR ist nicht ganz optimal, aber ein entsprechender UI Mod kommt...

neocron 25. Jun 2018

vermutlich, weil sie es eben nicht ist ... oder auch nicht, sonst wuerden die ganzen VR...

Hotohori 23. Jun 2018

Und du denkst, nur weil sie das unter massivem Druck der Fans abgeschafft haben, haben...

Hotohori 23. Jun 2018

Ja, ich frag mich woher nur diese Erwartungshaltung immer kommt... VR kommt endlich in...

Hotohori 23. Jun 2018

Der Unterschied ist: dieses mal kann man es ernst nehmen. Warum? Guck doch allein mal...


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

    •  /