Abo
  • IT-Karriere:

Oculus Rift: VR-Konkurrenz im Hobbykeller

Durch ein Update unterstützt Oculus Rift bis zu vier Kamerasensoren. Damit werden die Möglichkeiten des VR-Headsets erweitert - und HTC Vive ist nicht mehr das einzige System, durch das ein Hobbyraum zum Mini-Holodeck wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Oculus Touch im Einsatz
Oculus Touch im Einsatz (Bild: Oculus VR)

Oculus hat die Firmware für seine Rift um eine wichtige Funktion ergänzt: Das System kann mit bis zu vier Infrarotsensoren betrieben werden - und nicht mehr nur mit einem. Bereits mit zwei der Sensoren ist "Roomscale"-VR möglich, also das Tracking von Bewegungen über eine größere Fläche, etwa einen Hobbyraum.

Stellenmarkt
  1. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  2. scheppach Fabrikation von Holzbearbeitungsmaschinen GmbH, Ichenhausen

Bislang war das ein Alleinstellungsmerkmal von HTC Vive, das mit zwei Sensoren ausgeliefert wird. Nach Angaben von Techcrunch.com kommt Oculus mit zwei Sensoren etwas besser mit kleinen Räumen zurecht. Allerdings soll es bei Oculus Rift schwieriger sein, tote Winkel zu vermeiden, bei denen die Verfolgung der Nutzerbewegungen nicht mehr klappt. Laut dem Bericht eines Youtubers funktioniert Oculus mit vier Sensoren dann aber wesentlich besser als HTC Vive.

Das Update für Oculus dient übrigens nicht unmittelbar der Unterstützung von Hobbykellern. Es ist wohl eher eine Vorbereitung auf Touch, die speziell für Rift gedachten Eingabegeräte, denen offenbar doch ein weiterer Sensor beiliegt - bislang hieß es, dass der von Rift ausreiche. Details wird der Hersteller vermutlich auf der Gamescom erklären: Dort will Oculus die neuste Version von Touch verstellen und vermutlich auch Informationen zu Verfügbarkeit und Preis veröffentlichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. 299,00€

Dwalinn 29. Jul 2016

Vergleiche das mit der XBO, als zu jeder XB eine kinect war konnte der Entwickler immer...

Nikolai 28. Jul 2016

Dein Beitrag ist deutlich aktueller als die Informationen die ich hatte! Daher wird...

JB1 27. Jul 2016

Hallo motzerator! Hast du seit Monaten immer noch das gleiche Band laufen? Wird das...

Nikolai 27. Jul 2016

Ich bin da auch SEHR skeptisch.

Hotohori 27. Jul 2016

Ja, sehe ich genauso. Finde auch Lighthouse besser, auch weil es nicht auf IR setzt, was...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    •  /