Abo
  • Services:

Oculus Rift: Kickstarter-Unterstützer bekommen Consumer-Version kostenlos

Die rund 7.500 Unterstützer der Kickstarter-Kampagne des Oculus Rift, die eine Entwickler-Version bestellt haben, dürfen sich freuen: Ihnen wird eine Kickstarter-Edition der Consumer-Version geschenkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Endkundenversion von Oculus Rift
Endkundenversion von Oculus Rift (Bild: Oculus VR)

Wie Oculus VR in einem Blogpost angekündigt hat, bekommen Unterstützer der Kickstarter-Kampagne des Virtual-Reality-Headsets, die das erste Dev-Kit des Oculus Rift gekauft haben, eine spezielle Endkundenversion des Rifts. Äußerlich wird sich diese nicht von der gewöhnlichen unterscheiden, sie erhalten das VR-Headset allerdings mit als Erste und in einer speziellen "Kickstarter-Edition"-Box. Auch die beiden Spiele EVE: Valkyrie und Lucky's Tale werden, wie auch bei der normalen Version, mitgeliefert. Bis zum ersten Februar sollen die Unterstützer diesbezüglich eine Nachricht mit einer Umfrage über Kickstarter bekommen.

Stellenmarkt
  1. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz/Kiel, Halle (Saale), Magdeburg, Bremen

Wer nicht zu den Unterstützern der Kampagne gehört, kann ab dem 6. Januar 2016 um 17 Uhr deutscher Zeit die VR-Brille vorbestellen - zu welchem Preis, ist noch nicht bekannt. Dem Paket liegt ein Xbox-One-Controller zur Steuerung bei.

Wer das Oculus Rift kaufen möchte, sollte einen leistungsstarken PC besitzen. Dieser muss laut Oculus VR mindestens über eine Nvidia Geforce 970 oder eine AMD Radeon 290 verfügen, außerdem müssen 8 GByte RAM und ein Intel i5-4590 oder ein ähnlicher Prozessor verbaut sein. Zusätzlich werden zwei USB-3.0-Ports sowie ein HDMI-1.3-Videoausgang benötigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 99,99€
  3. 4,95€

MrNice 07. Jan 2016

Was stimmt mit dir nicht? Lies nochmal.. ;-)

Hotohori 06. Jan 2016

Da kannst du wohl sicher sein, dass einige bei eBay landen. Warum auch nicht? Da die...

Hotohori 06. Jan 2016

Noch bietet so eine Schnittstelle keine Vorteile, aber für die nächste Version der Rift...

Hotohori 06. Jan 2016

Mach ich auch seit Jahren so und nutze sie u.a. für Kickstarter. Ist ja nicht so das man...

Hotohori 06. Jan 2016

75hz... die DK2 kann keine 90hz. ;)


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /