Abo
  • Services:
Anzeige
Game Boy auf Oculus Rift
Game Boy auf Oculus Rift (Bild: UnityGB)

Oculus Rift: Game Boy, virtuell emuliert

Einfach zum Game Boy greifen und ein bisschen spielen: Das geht nun auch in der virtuellen Welt - einen paar Programmierer haben auf Oculus Rift einen Emulator für Nintendos Kultkiste entwickelt.

Anzeige

Die Möglichkeiten, sich mit Oculus Rift die Zeit zu vertreiben, sind ein bisschen vielfältiger geworden: Ab sofort lässt sich in der von dem VR-Headset dargestellten virtuellen Welt auch Game Boy spielen. Dahinter steckt ein Projekt namens UnityGB. Das basiert auf der Unity-Engine, ist in C# geschrieben und nutzt ausschließlich Mono, so dass es auf jeder Hardware läuft, die Unity unterstützt - darunter eben auch Oculus Rift.

Auf ihrer Homepage bei Bitbucket.org stellen die Entwickler das Projekt ausführlich vor, unter anderem auf Github ist der Code verfügbar. Für die Zukunft plant das kleine Team weitere Verbesserungen an der Software. So sollen ein paar Sound-Bugs behoben werden, außerdem ist langfristig Unterstützung für den Game Boy Color geplant.


eye home zur Startseite
Raistlin 23. Mai 2014

Was sagt Nintendo dazu das die einen Emulator für den GameBoy gebaut haben? Gut finden...

eXistenZ1990 23. Mai 2014

Wenn ich mir so angucke, wie sich das ganze mit Google entwickelt und welche Firmen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IHK für München und Oberbayern, München
  2. Teradata über ACADEMIC WORK, München
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Device Insight GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  2. ab 766,86€ im PCGH-Preisvergleich
  3. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: 40.000 EUR.

    Thurius | 05:08

  2. Re: Nach Abschaltung kostenfrei?

    Tecardo | 04:15

  3. Re: 80 Prozent nutzen die kostenfreien SD-Varianten.

    LinuxMcBook | 04:06

  4. Re: Schaltet bitte DVB-S1 endlich ab

    LinuxMcBook | 04:00

  5. Re: Diese Analyse ist ein peinlicher Tiefpunkt

    ve2000 | 03:51


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel