• IT-Karriere:
  • Services:

Oculus Rift: Game Boy, virtuell emuliert

Einfach zum Game Boy greifen und ein bisschen spielen: Das geht nun auch in der virtuellen Welt - einen paar Programmierer haben auf Oculus Rift einen Emulator für Nintendos Kultkiste entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Game Boy auf Oculus Rift
Game Boy auf Oculus Rift (Bild: UnityGB)

Die Möglichkeiten, sich mit Oculus Rift die Zeit zu vertreiben, sind ein bisschen vielfältiger geworden: Ab sofort lässt sich in der von dem VR-Headset dargestellten virtuellen Welt auch Game Boy spielen. Dahinter steckt ein Projekt namens UnityGB. Das basiert auf der Unity-Engine, ist in C# geschrieben und nutzt ausschließlich Mono, so dass es auf jeder Hardware läuft, die Unity unterstützt - darunter eben auch Oculus Rift.

Auf ihrer Homepage bei Bitbucket.org stellen die Entwickler das Projekt ausführlich vor, unter anderem auf Github ist der Code verfügbar. Für die Zukunft plant das kleine Team weitere Verbesserungen an der Software. So sollen ein paar Sound-Bugs behoben werden, außerdem ist langfristig Unterstützung für den Game Boy Color geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Raistlin 23. Mai 2014

Was sagt Nintendo dazu das die einen Emulator für den GameBoy gebaut haben? Gut finden...

eXistenZ1990 23. Mai 2014

Wenn ich mir so angucke, wie sich das ganze mit Google entwickelt und welche Firmen...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

    •  /