Abo
  • Services:
Anzeige
Andrew Scott Reisse war einer der Entwickler für das Oculus Rift.
Andrew Scott Reisse war einer der Entwickler für das Oculus Rift. (Bild: Oculus Rift)

Oculus Rift: Entwickler Andrew Scott Reisse bei Autounfall gestorben

Andrew Scott Reisse war einer der Entwickler für das Oculus Rift.
Andrew Scott Reisse war einer der Entwickler für das Oculus Rift. (Bild: Oculus Rift)

Andrew Scott Reisse, einer der Mitbegründer von Oculus VR und Entwickler für das Head Mounted Display Oculus Rift, ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Der Entwickler Andrew Scott Reisse ist mit 33 Jahren verstorben, nachdem er von einem Auto erfasst wurde. Reisse war von Beginn an bei der Entwicklung des Head Mounted Displays Oculus Rift dabei. Er gilt als einer der Mitbegründer der Firma Oculus VR in Irvine, Kalifornien.

Anzeige

In einer Mitteilung bestätigt Oculus VR Reisses Tod und schreibt: "Andrew war ein brillanter Grafikentwickler, ein leidenschaftlicher Fotograf und ein Wanderer, der die Natur liebte. Er war ein loyaler Freund und ein Mitbegründer unseres engen Familienverbands." Einige seiner Mitarbeiter kannten Reisse bereits seit dem Studium.

Bevor Reisse als Mitgründer von Oculus VR nach Irvine in Südkalifornien kam, arbeitete er als Entwickler an Scaleform, einer Middleware für Flash-basierte Spiele in Laurel im US-Bundesstaat Maryland. Später wechselte er zu Gaikai, einem Spezialisten für Cloud-Spiele mit Sitz in Aliso Viejo in Kalifornien.

"Sein Code ist in tausenden Spielen"

"Andrews Beiträge sind überall in der Spieleindustrie verteilt. Sein Code ist in Tausenden von Spielen verankert, die von Millionen Spielern weltweit gespielt werden", schreiben Oculus-CEO Brendan Iribe und Chefentwickler Michael Antonov in ihrer Mitteilung zu Reisses Tod.

Reisse wurde am Donnerstag von einem Auto dreier flüchtender Gangmitglieder in Santa Ana erfasst, als er die Straße überquerte, berichtet ABC News. Die drei Jugendlichen waren zuvor in eine Polizeikontrolle geraten und hatten sich anschließend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Alle drei wurden noch am Unfallort festgenommen. Dem 21-jährigen Fahrer droht jetzt eine Anklage wegen Totschlags (Second Degree Murder).


eye home zur Startseite
RaZZE 30. Okt 2013

Sehr sehr richtig was du schreibst. Du bekommst lebenslänglich und das Leben nehmen sie...

Destroyer2442 13. Jun 2013

Was hat das mit Empathie zu tun? Es ist schlicht Fakt, auch wenn es unvorstellbar scheint.

thepiman 04. Jun 2013

Wenn das der Fall wäre dann würden nicht nur 1,5 Millionen Menschen "fehlen" - die paar...

Hotohori 04. Jun 2013

R.I.P Das Leben kann manchmal echt unfair sein, wegen so eine Mist sein Leben zu verlieren...

olleIcke 03. Jun 2013

btw: Der Fernsehsprecher is ja der Typ hier was?? :D http://youlawl.com/pdata/t/232...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lahnpaper GmbH, Lahnstein
  2. bimoso GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Haßmersheim
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  2. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  3. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  4. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  5. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  6. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an

  7. James Gosling

    Java-Erfinder wechselt zu Amazon Web Services

  8. Calliope Mini im Test

    Neuland lernt programmieren

  9. Fernwartung

    Microsoft kämpft weiter gegen Support-Betrüger

  10. Streit beendet

    Nokia und Apple tauschen Patentstreit gegen Zusammenarbeit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Java

    Trollversteher | 14:42

  2. Re: Markenanmutung

    JTR | 14:41

  3. Re: Frequenzvermüllung

    Sicaine | 14:41

  4. Re: Kapier ich nicht.

    Karsten Meyer | 14:40

  5. Re: Ich würde gerne wissen....

    elf | 14:40


  1. 14:30

  2. 14:20

  3. 13:36

  4. 13:20

  5. 12:58

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel