Abo
  • Services:
Anzeige
Das Oculus Rift DK2
Das Oculus Rift DK2 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Oculus Rift: Endkundenversion für 200 bis 400 US-Dollar

Das Oculus Rift DK2
Das Oculus Rift DK2 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Die technischen Spezifikationen für die Endkundenversion des Oculus Rift stehen und auch eine Vorstellung vom Preis gibt es, so Chefentwickler Palmer Luckey.

Die Entwickler bei der Firma Oculus VR haben genaue Vorstellungen davon, mit welcher Auflösung und Bildrate die Endkundenversion von Oculus Rift auf den Markt kommen soll, wie Firmengründer Palmer Luckey im Gespräch mit Eurogamer.net sagte. Genannt hat er sie nicht, er erklärte aber immerhin, dass "der Sprung von der Entwicklerversion 1 zur Entwicklerversion 2 ähnlich groß ist wie der Sprung von der Entwicklerversion 2 zur Endkundenversion 1". Auch die Bildrate soll höher sein als beim aktuell verfügbaren Gerät.

Anzeige

Das Developer Kit 1 bot eine Auflösung von 720p, das Dev Kit 2 zeigt die virtuelle Realität in 1080p an. Kürzlich hatte David Braben, der momentan das Weltraumspiel Elite Dangerous entwickelt, im Gespräch mit Golem.de mindestens eine Auflösung von 4K gefordert, also von 3.840 x 2.160 Pixeln. Mit dem Developer Kit 2 sehe man "immer noch die Pixel, die Aberrationen sind auffällig. Wir brauchen also eine höhere Auflösung."

Luckey hat jetzt auch gesagt, dass die Endkundenversion so günstig wie möglich auf den Markt kommen soll. Man strebe einen Preis von 200 bis 400 US-Dollar an. Das Dev Kit 2 kostet bei Oculus VR derzeit 350 US-Dollar. Zum Thema Erscheinungstermin äußert sich Luckey nicht.

Oculus VR hat auf der IFA 2014 in Berlin zusammen mit Samsung ein auch auf Oculus-Technologie basierendes Head Mounted Display namens Gear VR vorgestellt, das Ende 2014 über den Onlineshop von Samsung und über ausgewählte Netzanbieter verkauft werden soll.


eye home zur Startseite
daniel.ranft 25. Sep 2014

Sorry, dass meine Antwort etwas verspätet kommt und danke dass du für mich eingesprungen...

rbs90 05. Sep 2014

Das geht inzwischen ganz gut mit Steam In-Home-Streaming...und ich denke da wird auch in...

Hotohori 05. Sep 2014

TrackIR hat eben keine richtige kommerzielle Konkurrenz, klar das sie da den Preis mehr...

Hotohori 05. Sep 2014

Naja, ich war nicht auf der Messe, aber vielleicht war die Umgebung nicht die aller...

booyakasha 04. Sep 2014

Ich dachte genau dasselbe. Manche Artikel hier auf Golem.de sind 1A, andere sehr gut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  4. CAL Consult GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  2. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  3. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  4. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  5. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  6. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  7. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  8. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  9. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  10. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Tastatur für Entwickler / Programmierer...

    Teebecher | 07:37

  2. Re: Schwachsinn: 2x 4K-Monitore nur mit extra...

    msdong71 | 07:37

  3. Re: Was mich grundsätzlich bei WaKü stört...

    ChoMar | 07:22

  4. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    forenuser | 07:11

  5. Re: Alternativen?

    herrwusel | 07:10


  1. 07:16

  2. 07:08

  3. 18:10

  4. 10:10

  5. 09:59

  6. 09:00

  7. 18:58

  8. 18:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel