Abo
  • Services:

Alien Isolation und Ausblick

Die Alien-Isolation-Demo hat uns leider viel zu schnell wieder aus dem sympathischen Plattformer-Alltag zurück in den angestrengten VR-Modus geholt. Der Spieler muss in der Demo im Dunklen auf einer Raumstation von A nach B schleichen. Mit an Bord ist ein blutrünstiger Alien, der ihn sucht. Ist er in der Nähe, geht es darum, sich zu verstecken. Wir wurden leider immer vom Alien ertappt und danach grausam überwältigt und getötet. Da haben wir die Brille ganz schnell abgenommen.

Stellenmarkt
  1. ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Alle Demonstrationen liefen auf dem Devkit 2 des Oculus Rift mit Full-HD-Display, das wir auch schon auf der Game Developers Conference und dem Eve Fanfest ausprobieren konnten. Größte Schwäche des Devkit 2 ist nach wie vor das leichte Pixelraster, das durch den hohen Zoomfaktor der Linsen sichtbar wird. Diesen Schwachpunkt soll die finale Consumer-Variante aber nicht mehr haben.

Mehr als nur die Tuscany-Demo

Das Team bei Oculus ist inzwischen auf drei Studios aufgeteilt und insgesamt 125 Mann stark. Der Plan des Unternehmens ist es, Oculus Rift als neue Plattform zu etablieren, für die es sich lohnt, Spiele zu entwickeln. In ihren Studios programmieren die Teams derzeit viele Prototypen, die von der Qualität mit den besten Spielen mithalten sollen. "Wir werden keine zwölfstündigen Titel wie The Last of Us für VR produzieren. Wir wollen aber die gleiche Qualität in puncto Art Direction, Bedienung und Grafik bieten. Wir wollen kürzere, aber dafür für VR optimierte Triple-A-Titel für das Rift erschaffen."

Das Facebook-Geld kommt übrigens nicht nur dem Unternehmen zugute. Nate Mitchell erwähnte uns gegenüber auch, dass der endgültige Preis für die Consumer-Version des Oculus Rift nun niedriger werden dürfte, als zuerst geplant.

 Das erste echte Couchgefühl mit dem Oculus Rift
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

HubertHans 19. Jun 2014

Doch. Genau das bekommst du hin! Die Creative- Soundkarten ab Audigy oder X-FI koennen...

genab.de 17. Jun 2014

ja, hoffentlich bald

Mynotower 16. Jun 2014

Wenn es darum geht, ob man sich mit der Oculus Rift aktuelle Filme ansehen kann - der...

Endwickler 16. Jun 2014

Alle, die es nicht kennen, dürfen trotzdem ihre Zweifel und ihre Gedanken zu möglichen...

HaMa1 13. Jun 2014

Satelliten können im Wald nur Baumwipfel von oben photographieren, einer Erfassung von...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /