Abo
  • Services:

Alien Isolation und Ausblick

Die Alien-Isolation-Demo hat uns leider viel zu schnell wieder aus dem sympathischen Plattformer-Alltag zurück in den angestrengten VR-Modus geholt. Der Spieler muss in der Demo im Dunklen auf einer Raumstation von A nach B schleichen. Mit an Bord ist ein blutrünstiger Alien, der ihn sucht. Ist er in der Nähe, geht es darum, sich zu verstecken. Wir wurden leider immer vom Alien ertappt und danach grausam überwältigt und getötet. Da haben wir die Brille ganz schnell abgenommen.

Stellenmarkt
  1. Schuler Pressen GmbH, Erfurt
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart

Alle Demonstrationen liefen auf dem Devkit 2 des Oculus Rift mit Full-HD-Display, das wir auch schon auf der Game Developers Conference und dem Eve Fanfest ausprobieren konnten. Größte Schwäche des Devkit 2 ist nach wie vor das leichte Pixelraster, das durch den hohen Zoomfaktor der Linsen sichtbar wird. Diesen Schwachpunkt soll die finale Consumer-Variante aber nicht mehr haben.

Mehr als nur die Tuscany-Demo

Das Team bei Oculus ist inzwischen auf drei Studios aufgeteilt und insgesamt 125 Mann stark. Der Plan des Unternehmens ist es, Oculus Rift als neue Plattform zu etablieren, für die es sich lohnt, Spiele zu entwickeln. In ihren Studios programmieren die Teams derzeit viele Prototypen, die von der Qualität mit den besten Spielen mithalten sollen. "Wir werden keine zwölfstündigen Titel wie The Last of Us für VR produzieren. Wir wollen aber die gleiche Qualität in puncto Art Direction, Bedienung und Grafik bieten. Wir wollen kürzere, aber dafür für VR optimierte Triple-A-Titel für das Rift erschaffen."

Das Facebook-Geld kommt übrigens nicht nur dem Unternehmen zugute. Nate Mitchell erwähnte uns gegenüber auch, dass der endgültige Preis für die Consumer-Version des Oculus Rift nun niedriger werden dürfte, als zuerst geplant.

 Das erste echte Couchgefühl mit dem Oculus Rift
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. bei Alternate.de
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

HubertHans 19. Jun 2014

Doch. Genau das bekommst du hin! Die Creative- Soundkarten ab Audigy oder X-FI koennen...

genab.de 17. Jun 2014

ja, hoffentlich bald

Mynotower 16. Jun 2014

Wenn es darum geht, ob man sich mit der Oculus Rift aktuelle Filme ansehen kann - der...

Endwickler 16. Jun 2014

Alle, die es nicht kennen, dürfen trotzdem ihre Zweifel und ihre Gedanken zu möglichen...

HaMa1 13. Jun 2014

Satelliten können im Wald nur Baumwipfel von oben photographieren, einer Erfassung von...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /