Abo
  • Services:
Anzeige
Redakteur Michael Wieczorek probiert Oculus Rift auf der E3 2014 aus.
Redakteur Michael Wieczorek probiert Oculus Rift auf der E3 2014 aus. (Bild: Golem.de)

Das erste echte Couchgefühl mit dem Oculus Rift

Anzeige

Die zweite Demo mit dem Namen Lucky's Tale erinnert durch und durch an Super Mario 3D World von Nintendo. Die Perspektive ist gleich, die Farben sind ähnlich bunt und im Hintergrund erklingt eine fröhliche Melodie zum Mitpfeifen.

Der Protagonist ist der süße Fuchs Lucky. Immer wenn er vom Spieler nicht gesteuert wird, schaut er zum Spieler hoch, guckt ihn an und verfolgt seine Bewegungen. Das verstärke den Fokus auf die Spielfigur, frei nach dem Motto: "Du guckst mich an, ich guck dich an", erklärt Nate Mitchell.

Lucky's Tale war unsere erste echte Coucherfahrung mit dem Oculus Rift. Saßen wir zu Beginn der Demo noch wie in Superhot angestrengt aufrecht, immer auf dem Sprung, uns bewegen zu müssen, lässt sich Lucky's Tale ganz entspannt genießen. Das Spiel macht auch abseits der VR-Spielereien viel Freude. Die Steuerung ist sehr genau und die automatische Kamera setzt das Geschehen sehr gelungen in Szene. Auf Wunsch kann der Spieler natürlich trotzdem den Kopf bewegen und so zum Beispiel die Levelarchitektur näher begutachten.

  • Lucky's Tale
  • Lucky's Tale
  • Lucky's Tale
  • Fuchs Lucky aus Lucky's Tale
  • Superhot
  • Superhot
  • Superhot
  • Superhot
  • Superhot
  • Superhot
  • Superhot
Lucky's Tale

Das Interface für eingesammelte Sterne, Checkpoints oder Hinweise war direkt mit dreidimensionalen Zahlen und Schriften in der Spielgrafik umgesetzt. Während also in Mario oben links die Münzen mitgezählt werden, erscheint in Lucky's Tale eine dreidimensionale Zahl über dem Kopf der Spielfigur, die sich erhöht, sobald der Fuchs weitere Sterne einsackt.

 Oculus Rift ausprobiert: "Du guckst mich an, ich guck dich an"Alien Isolation und Ausblick 

eye home zur Startseite
HubertHans 19. Jun 2014

Doch. Genau das bekommst du hin! Die Creative- Soundkarten ab Audigy oder X-FI koennen...

genab.de 17. Jun 2014

ja, hoffentlich bald

Mynotower 16. Jun 2014

Wenn es darum geht, ob man sich mit der Oculus Rift aktuelle Filme ansehen kann - der...

Endwickler 16. Jun 2014

Alle, die es nicht kennen, dürfen trotzdem ihre Zweifel und ihre Gedanken zu möglichen...

HaMa1 13. Jun 2014

Satelliten können im Wald nur Baumwipfel von oben photographieren, einer Erfassung von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LR Health & Beauty Systems GmbH, Ahlen
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. AKDB, München
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 355,81€
  2. ab 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Offizielle Ladepunkte meist unbrauchbar

    FlashBFE | 22:56

  2. Re: Viel zu spät

    Seroy | 22:53

  3. Re: Energielabel

    RichieMc85 | 22:49

  4. Re: Ohne Worte

    Faksimile | 22:48

  5. Roger Stone Style :)

    redmord | 22:47


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel