Abo
  • Services:

Oculus Rift: 16 Millionen US-Dollar für die HD-Version

Inzwischen existieren erste Prototypen der HD-Version von Oculus Rift - ein Vergleichsbild des Herstellers zeigt den Unterschied der Grafikqualität. Außerdem hat er für die weitere Expansion ein Millionenbudget von Risikokapitalgebern erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Protoyp der Endkunden-Oculus-Rift
Protoyp der Endkunden-Oculus-Rift (Bild: Oculus VR)

Auf der Spielemesse E3 hatte sich Oculus VR, die Firma hinter Oculus Rift, ein winziges Zimmerchen gemietet, das zufällig direkt neben den deutlich größeren Tagungsräumen von Sony lag. In dem Raum war trotzdem Großes zu sehen: ein Prototyp des Head Mounted Displays, in dem erstmals nicht das Display der Entwicklerversion verbaut war. Statt insgesamt einer Auflösung von 720p (1.280 x 720 Pixel) für beide Augen verfügt der Bildschirm des Prototyps über eine Auflösung von 1.080p (1.920 x 1.080 Pixel) - was ein deutlich besseres Bild ergibt.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe

Ein Screenshot auf dem offiziellen Blog von Oculus VR, aufgenommen in der Grafikdemo Epic Citadel auf Basis der Unreal Engine 3, vermittelt einen Eindruck von dem Unterschied im Detailgrad. Neben der höheren Anzahl an Pixeln bietet das neue Display außerdem kräftigere Farben und einen höheren Kontrast, so dass sich Endkunden nach aktuellem Stand tatsächlich auf eine wesentlich bessere virtuelle Realität freuen können. Allerdings weist der Hersteller selbst darauf hin, dass es sich um einen Prototyp handelt und dass sich die Endkundenversion davon unterscheiden könnte. Sie soll voraussichtlich Ende 2014 verfügbar sein.

  • Oculus Rift: links die Dev-Version, rechts die Auflösung des E3-Prototyps (Bild: Oculus VR)
Oculus Rift: links die Dev-Version, rechts die Auflösung des E3-Prototyps (Bild: Oculus VR)

Um unter anderem die Finanzierung des Unternehmens bis dahin sicherzustellen und weiteres Personal anzuwerben, hat Oculus VR nun außerdem von Risikokapitalgebern frische Finanzmittel in Höhe von rund 16 Millionen US-Dollar erhalten. Konkret handelt es sich um die Investmentfirmen Spark Capital und Matrix Partners. Beide sind auf Beteiligungen im Hightech-Bereich spezialisiert und haben unter anderem Foursquare und Tumblr unterstützt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Sebbi 19. Jun 2013

1) ein wesentlich besseres Display finden und verbauen 2) genügend Erfahrung mit...

Neo1101 19. Jun 2013

Hallo, Auch von mir eine Dankeschön für dieses kleine Review. Mich würde interessieren...

Natchil 19. Jun 2013

Bedenkt aber auch mal das man das alles Berechnen muss. Also 2 mal HD, oder wenn man auch...

war10ck 18. Jun 2013

Ich sehe schon vor Augen wie meine Möbel, Fenster und Fernseher versehentliche Hack...

razer 18. Jun 2013

mit 960x1080 pixeln pro auge? dann mal viel spaß wenn du da 4 Seiten hinlegst.. :)


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder statt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /