Abo
  • Services:
Anzeige
Offizielles Minecraft für Oculus Rift angekündigt
Offizielles Minecraft für Oculus Rift angekündigt (Bild: Microsoft)

Oculus Connect: VR Minecraft für das Oculus Rift kommt 2016

Offizielles Minecraft für Oculus Rift angekündigt
Offizielles Minecraft für Oculus Rift angekündigt (Bild: Microsoft)

Auf der Entwicklerkonferenz Oculus Connect ist mit VR Minecraft eine spezielle Version des Klötzchenspiels für das Oculus Rift angekündigt worden. Das Spiel soll 2016 erscheinen und wird mit dem Xbox-One-Controller gesteuert.

Die Windows-10-Version von Minecraft für das VR-Headset Oculus Rift soll im kommenden Jahr erscheinen. Die Spieler können dann durch die Klötzchenwelt in der virtuellen Realität mit dem Xbox-One-Controller navigieren. Das Rift soll im ersten Quartal 2016 auf den Markt kommen. Ein genaues Datum ist noch nicht bekannt, auch den Preis verriet Oculus noch nicht.

Anzeige

Oculus-Chef Brendan Iribe bestätigte auf der Entwicklerkonferenz, dass der futuristischere Oculus Touch Controller im zweiten Quartal 2016 erscheinen werde. Bisher war nur bekannt, dass das auffällige Steuerungsgerät mit den zwei halbkreisförmigen Ringen in der ersten Jahreshälfte kommen werde - aber nicht parallel zum Rift selbst, wie die Website Venture Beat berichtet. Der Controller wird einen zweiten Bewegungssensor erfordern. Im Video zum Touch-Controller wurden einige Spiele wie Job Simulator und The Gallery: Six Elements gezeigt. Außerdem wurde eine künstlerische Lösung in Form der Software Medium präsentiert. Sie erlaubt das Modellieren von virtuellen Skulpturen, die aus einem virtuellen Knetehaufen geformt werden können.

Tim Sweeney von Epic Games hat mit Bullet Time das erste Spiel vorgestellt, das direkt für die Oculus-Touch-Controller entwickelt wurde. Der Spieler kann im Game die Zeit manipulieren und beispielsweise Geschosse in Richtung des Feindes umlenken.

Weil VR-Games hohe PC-Anforderungen stellen, hat Oculus ein Zertifizierungsprogramm namens Oculus Ready ins Leben gerufen. Mit dem Siegel werden PCs ausgestattet, die die minimalen Hardwareleistungen für die Nutzung der VR-Brille bieten. Als Partner wurden Asus, Dell und die Dell-Tochter Alienware genannt.

Nach Angaben von Oculus haben sich über 200.000 Entwickler für die neue VR-Plattform angemeldet, so dass mit einem attraktiven Softwareangebot zu rechnen sei. Im Dezember 2015 soll die Version 1.0 des Oculus Rift SDK erscheinen.


eye home zur Startseite
Hotohori 28. Sep 2015

Da wird Minecraft nicht mal erwähnt, nur Microsoft und die geben ja auch ihren XBox One...

Hotohori 25. Sep 2015

Richtig, mit der verkauf der Firma an Microsoft ist Notch komplett ausgestiegen und hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHIFFL GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    Microwave2000 | 18:02

  2. Re: "Tesla hat vor einigen Jahren ausgerechnet...

    FlorianP | 18:00

  3. Re: Ja? Wieso funktioniert dann mein Edge und die...

    elf | 17:51

  4. Re: MS-DOS 6.22

    Test_The_Rest | 17:50

  5. Re: History repeats itself

    George99 | 17:49


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel