Abo
  • Services:

Oculus Connect: VR Minecraft für das Oculus Rift kommt 2016

Auf der Entwicklerkonferenz Oculus Connect ist mit VR Minecraft eine spezielle Version des Klötzchenspiels für das Oculus Rift angekündigt worden. Das Spiel soll 2016 erscheinen und wird mit dem Xbox-One-Controller gesteuert.

Artikel veröffentlicht am ,
Offizielles Minecraft für Oculus Rift angekündigt
Offizielles Minecraft für Oculus Rift angekündigt (Bild: Microsoft)

Die Windows-10-Version von Minecraft für das VR-Headset Oculus Rift soll im kommenden Jahr erscheinen. Die Spieler können dann durch die Klötzchenwelt in der virtuellen Realität mit dem Xbox-One-Controller navigieren. Das Rift soll im ersten Quartal 2016 auf den Markt kommen. Ein genaues Datum ist noch nicht bekannt, auch den Preis verriet Oculus noch nicht.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Oculus-Chef Brendan Iribe bestätigte auf der Entwicklerkonferenz, dass der futuristischere Oculus Touch Controller im zweiten Quartal 2016 erscheinen werde. Bisher war nur bekannt, dass das auffällige Steuerungsgerät mit den zwei halbkreisförmigen Ringen in der ersten Jahreshälfte kommen werde - aber nicht parallel zum Rift selbst, wie die Website Venture Beat berichtet. Der Controller wird einen zweiten Bewegungssensor erfordern. Im Video zum Touch-Controller wurden einige Spiele wie Job Simulator und The Gallery: Six Elements gezeigt. Außerdem wurde eine künstlerische Lösung in Form der Software Medium präsentiert. Sie erlaubt das Modellieren von virtuellen Skulpturen, die aus einem virtuellen Knetehaufen geformt werden können.

Tim Sweeney von Epic Games hat mit Bullet Time das erste Spiel vorgestellt, das direkt für die Oculus-Touch-Controller entwickelt wurde. Der Spieler kann im Game die Zeit manipulieren und beispielsweise Geschosse in Richtung des Feindes umlenken.

Weil VR-Games hohe PC-Anforderungen stellen, hat Oculus ein Zertifizierungsprogramm namens Oculus Ready ins Leben gerufen. Mit dem Siegel werden PCs ausgestattet, die die minimalen Hardwareleistungen für die Nutzung der VR-Brille bieten. Als Partner wurden Asus, Dell und die Dell-Tochter Alienware genannt.

Nach Angaben von Oculus haben sich über 200.000 Entwickler für die neue VR-Plattform angemeldet, so dass mit einem attraktiven Softwareangebot zu rechnen sei. Im Dezember 2015 soll die Version 1.0 des Oculus Rift SDK erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 11,99€, Little Nightmares 5,50€)
  2. 999,00€
  3. (u. a. Window Silver 99,90€)
  4. 59,90€ (Bestpreis!)

Hotohori 28. Sep 2015

Da wird Minecraft nicht mal erwähnt, nur Microsoft und die geben ja auch ihren XBox One...

Hotohori 25. Sep 2015

Richtig, mit der verkauf der Firma an Microsoft ist Notch komplett ausgestiegen und hat...


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

    •  /