Genügend Tiefgang für taktische Kämpfe, Verfügbarkeit und Fazit

Square Enix sollte mit ihrer Erfahrung ja wissen, wie gute Kämpfe in einem rundenbasierten Rollenspiel funktionieren. Uns haben die taktischen Manöver in Octopath Traveler überzeugt. Man kommt schnell in die Kämpfe rein, die Melodien erzeugen Spannung, die Sieg-Fanfare motiviert und es gibt keine störenden Ladezeiten. Dadurch geraten wir selbst beim recht stumpfen Aufleveln für das nächste Areal in einen guten Flow. Hier bewährt sich die jahrzentelange Erfahrung vom Publisher.

Stellenmarkt
  1. IT-Prozessmanager (m/w/d)
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. Mitarbeiterin (m/w/d) Archivwesen
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
Detailsuche

So ähnlich wie in der Bravely-Serie vom Nintendo 3DS ist es in den Kämpfen von höchster Bedeutung, den Gegner erst im richtigen Moment mit allen verfügbaren Mitteln anzugreifen. Jeder Gegner besitzt einen natürlichen Schutzschild, der vorher mit den passenden Waffengattungen gebrochen werden muss. Darauf lassen sich zuvor angesparte Aktionspunkte für besonders effiziente Schadensverteilung ausgeben.

Bei den Elementen und Waffengattungen, Fertigkeiten und Rüstungen fahren die Entwickler das pure Standardprogramm auf. Es gibt Feuer, Eis, Donner und Gift - Bogen, Stabwaffen, Schwert und Axt. Das ist nicht sehr originell. Dass die Kämpfe trotzdem Spaß machen, liegt an den wichtigen Spezialmanövern jedes Charakters. So kann die Waldläuferin H'aanit zum Beispiel Standardgegner wie Pokemon einfangen und darauf im Kampf beschwören. Die Klerikerin Ophilia überzeugt einfache Dorfbewohner oder Händler, die sie ebenfalls zu Hilfe rufen kann.

Octopath Traveler ist seit dem 13. Juli 2018 für die Nintendo Switch erhältlich und ab zwölf Jahren von der USK freigegeben. Der Titel kostet 50 Euro. Die Sprachausgabe des Titels ist wahlweise auf Japanisch (empfehlen wir) oder Englisch. Einige ausgewählte Sequenzen sind komplett vertont, ansonsten gibt es nur kurze Sprachfetzen. Die geschriebenen Texte orientieren sich an der Systemsprache der Nintendo Switch. Im E-Shop findet sich eine kostenlose Demofassung, die den Beginn des Spiels umfasst. Der Spielstand der Demo lässt sich in die Vollversion übernehmen.

Fazit

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In vielen Bereichen fühlt sich Octopath Traveler an wie die Vorgängerstücke der beiden Haupt-Produzenten: Bravely Default und Bravely Second - nur ein gutes Stück besser. Die Kämpfe sind sehr traditionell und durchaus fordernd, beim Tiefgang können wir ebenfalls nicht meckern. In puncto Handlung nehmen sich die Titel nicht viel. Auch das neue Werk ist für erfahrene Spieler vorhersehbar und dürfte nur Neueinsteiger mit den Wendungen überraschen.

Echte Highlights sind der meist sehr stimmungsvolle und neuartige Hybrid-Look, den wir gerne öfter sehen würden und die absolut traumhaften schönen Melodien im Soundtrack.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Octopath Traveler im Test: Nostalgisch auf der Switch leveln
  1.  
  2. 1
  3. 2


elgooG 24. Jul 2018

Werde ich am Wochenende machen, danke! =)

mnementh 23. Jul 2018

Wie kommst Du darauf, dass Nintendo die Entwicklung finanziert hat? Ich habe bisher...

mnementh 23. Jul 2018

Das mit dem Ausverkauf ist in Japan. Da hat Square die Nachfrage voll unterschätzt. Bei...

zilti 20. Jul 2018

Das ist ja die reinste Qual für die Augen... Schade. Ich habe die beiden "Bravely"-Titel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik
     
    Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik

    Die Golem Akademie bietet Admins und IT-Sicherheitsbeauftragten in einem Fünf-Tage-Workshop einen umfassenden Überblick über Netzwerktechnologien und -konzepte.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /