Obsidian Entertainment: Pentiment bietet Oberbayern statt Postapokalypse

Entwicklungsleiter Josh Sawyer hat bereits Fallout New Vegas produziert, nun hat er ein Abenteuer um eine bayerische Mordserie vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Pentiment
Artwork von Pentiment (Bild: Obsidian Entertainment)

Das zu Microsoft gehörend Entwicklerstudio Obsidian Entertainment produziert normalerweise große Rollenspiele - momentan arbeitet es an Großprojekten wie Avowed und The Outer Worlds 2. Nun hat das Team auf dem Xbox & Bethesda Games Showcase ein weiteres Projekt angekündigt: Pentiment (deutsch: Buße).

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Münster
  2. Linux- und Datenbankadministrator (m/w/d)
    Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
Detailsuche

Dabei handelt es sich um ein Adventure, für das der Entwickler Josh Sawyer (Fallout New Vegas, Pillars of Eternity) verantwortlich zeichnet.

Die Handlung spielt im 16. Jahrhundert in Oberbayern und dreht sich um eine Mordserie, die sich über 25 Jahre hinzieht.

Hauptfigur ist ein zumindest anfangs junger Nachwuchskünstler namens Andreas Maler. Der arbeitet einerseits an seinem Meisterwerk, befragt bei seinen Ermittlungen aber andererseits Mönche, Nonnen, Adlige, Diebe und Bauern.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Schauplatz von Pentiment ist eine erfundene Abtei namens Kiersau nahe des ebenfalls fiktiven Örtchens Tassing. Welche Elemente des Adventures auf historischen Fakten beruhen und welche nicht, ist momentan noch nicht im Detail bekannt. Wenn wir es richtig verstehen, ist auch die Figur des Andreas Maler eine Schöpfung der Entwickler.

Die Handlung erinnert dezent an Der Name der Rose, die Grafik besteht vollständig aus historisch anmutenden Zeichnungen. Der Großteil der Ermittlungen findet über Dialoge statt, Sprachausgabe soll es nicht geben.

Zwischendurch muss Andreas Maler mal einen toten Mönch auf dem Friedhof der Abtei ausgraben oder den Bauerklatsch in der Spinnerei belauschen. Außerdem sollen Minigames für Abwechslung sorgen.

Pentiment: Plattformen und Termin

Die Entwickler versprechen viel Entscheidungsfreiheit. "Jede Entscheidung und jede Anschuldigung hat Konsequenzen, die sich über Generationen hinweg auf die eng verbundene Alpengemeinschaft auswirken", heißt es in der Pressemitteilung.

Pentiment soll im November 2022 auf Xbox One und Series X/S, Windows-PC (Microsoft Store, Steam) für rund 20 Euro auf den Markt kommen. Nach Angaben von Microsoft ist es vom ersten Tag an im Spieleabo Xbox und PC Game Pass enthalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Raumfahrt: US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch
    Raumfahrt
    US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch

    Der Westen kann auch ohne russisches Raumfahrzeug Bahnkorrekturen der ISS durchführen.

  2. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  3. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /