Abo
  • IT-Karriere:

Obsidian Entertainment: Bewegtbilder aus Project Eternity

Es ist noch weit von einem Gameplay-Trailer entfernt, aber immerhin: Entwicklungsleiter Josh Sawyer zeigt erste bewegte Szenen aus dem Rollenspiel Project Eternity.

Artikel veröffentlicht am ,
Josh Sawyer, Project Director von Project Eternity
Josh Sawyer, Project Director von Project Eternity (Bild: Obsidian Entertainment)

Über 70.000 Spieler haben Project Eternity im Oktober 2012 rund 4 Millionen US-Dollar als Budget zur Verfügung gestellt. Jetzt zeigt Entwicklungsleiter Josh Sawyer von Obsidian Entertainment im Video ein paar bewegte Szenen. Dabei handelt es sich nicht direkt um Gameplay, sondern eher um eine Studie, die Elemente des späteren Spiels demonstriert. Den Ausführungen von Sawyer zufolge orientiert sich das Team an Klassikern wie Baldur's Gate und Icewind Dale. Allerdings soll die Grafik wesentlich dynamischer wirken, was bewegte Pflanzen, animiertes Wasser und einen schönen Wechsel von Tag zu Nacht bedeutet.

Stellenmarkt
  1. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Die Umgebungen entstehen auf ähnliche Art wie seinerzeit für Icewind Dale. Die Entwickler bauen den Level erst in 3D und rendern auf dieser Basis ein 2D-Bild, das die Grafiker dann weiter mit Details anreichern und optimieren.

Wenn die Entwicklung wie geplant voranschreitet, erscheint Project Eternity im April 2014 für PCs unter Windows, Linux und Mac OS; neben einer englischen ist auch eine deutsche Sprachfassung geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 199€ + Versand
  3. ab 234,90€

onenak 11. Apr 2013

---------------------------------- Wenn du von Nvidia Titans Reden würdest wäre das...

deepflame 10. Apr 2013

ahh, dachte, den Namen gab's nur für den Eintrag hier. Der Name ist aber auch ein wenig...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /