Abo
  • IT-Karriere:

Objektive: Fujifilm bringt Telekonverter für X-Serie

Fujifilm hat für seine spiegellosen Systemkameras einen Telekonverter vorgestellt, der mit zwei Zoomobjektiven des Herstellers zusammenarbeitet. So können unter Berücksichtigung des Crop-Faktors Brennweiten von bis zu 1.219 mm erzielt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Fujifilm XF2X TC WR Telekonverter an XF50-140mm-Objektiv
Fujifilm XF2X TC WR Telekonverter an XF50-140mm-Objektiv (Bild: Fujifilm)

Für die Fujifilm-X-Serie gibt es bisher keine Super-Teleobjektive, doch mit dem neuen Zweifach-Telekonverter des japanischen Herstellers sollen zwei Teleobjektive aus dem Sortiment mehr Brennweite bekommen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Der Fujifilm XF2X TC WR ist staubdicht und wasserfest und lässt sich mit den beiden Objektiven XF50-140mm F2.8 R LM OIS WR und XF100-400mm F4.5-5.6R LM OIS WR betreiben.

Beide Objektive benötigen zuvor ein Update, damit die Blendenwerte und die Brennweiten in die EXIF-Datenfelder der Fotos geschrieben werden können. Der Konverter führt zum Verlust von zwei Blendenstufen. Beim 100-400mm-Objektiv funktioniert der Autofokus dann nur noch mit dem Kontrastverfahren, beim 50-140mm lässt sich die Phasenerkennung weiter nutzen.

Der Konverter soll auch mit anderen Objektiven des X-Systems funktionieren. Auf einer Webseite informiert Fujifilm darüber.

Der Fujifilm XF2X TC WR Telekonverter soll ab Juni 2016 für rund 450 US-Dollar erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Smartphones, TVs, Digitalkameras & Tablets reduziert)
  2. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  3. 749,00€
  4. 199,00€

Flexy 23. Mai 2016

Jup, Der Konverter macht aus dem 50-140mm f2.8 ein 100 - 280mm f5.6, das damit noch so...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /