Abo
  • Services:
Anzeige
Fujifilm XF2X TC WR Telekonverter an XF50-140mm-Objektiv
Fujifilm XF2X TC WR Telekonverter an XF50-140mm-Objektiv (Bild: Fujifilm)

Objektive: Fujifilm bringt Telekonverter für X-Serie

Fujifilm XF2X TC WR Telekonverter an XF50-140mm-Objektiv
Fujifilm XF2X TC WR Telekonverter an XF50-140mm-Objektiv (Bild: Fujifilm)

Fujifilm hat für seine spiegellosen Systemkameras einen Telekonverter vorgestellt, der mit zwei Zoomobjektiven des Herstellers zusammenarbeitet. So können unter Berücksichtigung des Crop-Faktors Brennweiten von bis zu 1.219 mm erzielt werden.

Für die Fujifilm-X-Serie gibt es bisher keine Super-Teleobjektive, doch mit dem neuen Zweifach-Telekonverter des japanischen Herstellers sollen zwei Teleobjektive aus dem Sortiment mehr Brennweite bekommen.

Anzeige

Der Fujifilm XF2X TC WR ist staubdicht und wasserfest und lässt sich mit den beiden Objektiven XF50-140mm F2.8 R LM OIS WR und XF100-400mm F4.5-5.6R LM OIS WR betreiben.

Beide Objektive benötigen zuvor ein Update, damit die Blendenwerte und die Brennweiten in die EXIF-Datenfelder der Fotos geschrieben werden können. Der Konverter führt zum Verlust von zwei Blendenstufen. Beim 100-400mm-Objektiv funktioniert der Autofokus dann nur noch mit dem Kontrastverfahren, beim 50-140mm lässt sich die Phasenerkennung weiter nutzen.

Der Konverter soll auch mit anderen Objektiven des X-Systems funktionieren. Auf einer Webseite informiert Fujifilm darüber.

Der Fujifilm XF2X TC WR Telekonverter soll ab Juni 2016 für rund 450 US-Dollar erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Flexy 23. Mai 2016

Jup, Der Konverter macht aus dem 50-140mm f2.8 ein 100 - 280mm f5.6, das damit noch so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen
  2. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  3. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  4. MöllerTech International GmbH, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 13,98€ + 5,00€ Versand
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Bessere Variante, da mit Android: Onyx Boox Max Carta

    kvoram | 18:34

  2. Re: Wie soll das bei der Einreise funktionieren?

    robinx999 | 18:31

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Berner Rösti | 18:30

  4. Re: wie hätte sich auch was verbessern sollen?

    berlin79 | 18:26

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Berner Rösti | 18:25


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel