Abo
  • Services:

Objektiv: Plagiate des Canon EF 50mm f/1.8 II aufgetaucht

Fälscher haben das Kameraobjektiv Canon EF 50mm f/1.8 II nachgemacht und die Plagiate in den Handel gebracht. Canon erläutert Kunden eine Unterscheidungsmöglichkeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon EF 50mm f/1.8 II
Canon EF 50mm f/1.8 II (Bild: Canon)

Käufer des Canon EF 50mm f/1.8 II sollten aufpassen, dass ihnen keine Kopie des beliebten Standardobjektivs untergeschoben wird. Der japanische Hersteller warnt davor, Plagiate zu kaufen.

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Am Bajonett könne der Käufer eines Canon EF 50mm f/1.8 II erkennen, ob er ein Original oder eine Fälschung vor sich habe, teilte Canon Deutschland mit. Aufgefallen sind die Plagiate, als Kunden diese zur Reparatur an Canon schickten.

Die Unterscheidung zwischen den Objektiven ist schwer. Am Bajonett steht beim echten EF 50mm f/1.8 II im Firmennamen zwischen Canon und Inc. ein Leerzeichen. Die Fälscher haben dort einen Fehler gemacht und das Leerzeichen weggelassen. Wie lange das so bleibt, ist ungewiss. Die unbekannten Nachahmer dürften diesen Fehler korrigieren können.

Canon teilte weiter mit, die gefälschten Objektive nicht zu reparieren und nicht für mögliche Schäden an den Kameras aufzukommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

Der Spatz 19. Dez 2016

Nachbau 1:1 verhindern Patente (kommt ja öfters die Meldung das Canon, Nikon, Sony...

wHiTeCaP 19. Dez 2016

Vielleicht haben sie erstmal analysiert, ob die Nachbauten ggf. besser sind um es in ihre...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

    •  /