• IT-Karriere:
  • Services:

Objektiv: Lichtstarkes Nikon 105 mm 1,4E ED für Porträts

Nikon hat mit dem AF-S Nikkor 105 mm 1:1,4E ED ein neues Porträtobjektiv mit hoher Lichtstärke vorgestellt. Es ersetzt das Nikkor 105 mm 1:2,5. Der Preis dürfte viele Fotografen allerdings verschrecken.

Artikel veröffentlicht am ,
AF-S Nikkor 105 mm 1:1,4E ED
AF-S Nikkor 105 mm 1:1,4E ED (Bild: Nikon)

Nikon hat mit dem AF-S Nikkor 105 mm 1:1,4E ED ein Porträtobjektiv vorgestellt, das mit Lichtstärke 1:1,4 angesichts der Brennweite enorm lichtstark ist. Seine Naheinstellgrenze liegt bei einem Meter, so dass bildfüllende Porträts möglich werden. Nikon setzt als Autofokusmotor einen Ultraschallantrieb ein.

Stellenmarkt
  1. PKS Software GmbH, Ravensburg, Eschborn, München
  2. RSG Group GmbH, Berlin

Das Objektiv besteht aus 14 Elementen in 9 Gruppen, wobei 3 Linsen aus ED-Glas (Extra-low Dispersion/ besonders niedrige Dispersion) gefertigt sind. Das Objektiv ist für Kleinbildkameras gedacht, kann aber auch an Nikons DX-Kameras mit APS-C-Sensoren benutzt werden. Das Objektiv ist ungefähr 94,5 mm x 106 mm groß, wiegt 985 Gramm und kann mit Filtern mit einem Durchmesser von 82 mm ausgerüstet werden.

Das AF-S Nikkor 105 mm 1:1,4E ED soll voraussichtlich Ende August 2016 zu einem Preis von 2.420 Euro im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Der Spatz 13. Sep 2016

Bei einem Portrait sollte man eh versuchen mindestens im Bereich 1/200stel unterwegs zu...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  2. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor
  3. Global Analyst Summit Huaweis "gegenwärtiges Ziel ist, zu überleben"

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /