Oberleitung: Elektro-LKW mit Pantograph aus Deutschland

Dieser Elektro-LKW holt sich den Ladestrom aus der Oberleitung. Der LiVe wurde von der RWTH Aachen und Isuzu entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Forschungsprojekt LKW LiVe
Forschungsprojekt LKW LiVe (Bild: EM RWTH Aachen | Patrizia Cacciotti)

Mit Strom fahren, aber ohne Ladesäulen-Stopps: Der LiVe ist ein mittelschwerer LKW, der mittels Pantograph aus der Oberleitung Strom beziehen kann. Das Fahrzeug wurde vom Lehrstuhl Production Engineering of E-Mobility Components (PEM) der RWTH Aachen zusammen mit Isuzu entwickelt. Als Pantograph werden Stromabnehmer bezeichnet, die sich ausklappen können, um die Oberleitung zu berühren. Die auf dem LKW montierten Abnehmer sind vom Aussehen her mit denen von Eisenbahnen und Straßenbahnen verwandt.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Service Desk (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  2. (Junior-) Referent (m/w/d) für das Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
Detailsuche

"Schwere Lkw sind für einen signifikanten Anteil der heutigen CO2-Emissionen aus dem Verkehrssektor verantwortlich", so PEM-Leiter Professor Achim Kampker: "Wegen des hohen Energiebedarfs solcher schweren Langstrecken-Fahrzeuge gibt es bislang keine wirtschaftliche Lösung für deren Elektrifizierung."

Mit rund 20 Prozent der gesamten jährlichen Treibhausgasemissionen bildet der Verkehrs- und Mobilitätssektor einen der deutschlandweit größten Emittenten. 35 Prozent davon erzeugt alleine der Güter- und Warenverkehr. Hier könnte also ein deutliches Einsparpotential realisiert werden.

Das Projekt LiVe steht für Lebenszykluskostenreduktion im elektrischen Verteilerverkehr und beinhaltet die Entwicklung mehrerer Elektro-Lkw mit unterschiedlichen Antriebssträngen.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. März 2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Anfang 2022 soll das Pantographensystem fertiggestellt und in Betrieb genommen werden. Anschließend soll der Elektro-Lkw im Rahmen einer Messkampagne auf Teststrecken ausgiebig erprobt werden. Im Rahmen des bis Ende 2022 laufenden Forschungsprojekts sollen noch zwei weitere elektrische Lkw mit anderem Antriebsstrang entwickelt werden - darunter auch ein wasserstoffbetriebenes Fahrzeug mit Brennstoffzelle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sixx_am 31. Dez 2021 / Themenstart

Die Schlaumeierquote ist hier so unfassbar hoch. Schade, dass ihr die Welt nicht schon...

Christian72D 27. Dez 2021 / Themenstart

Du meinst eher 1885. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Oberleitungsbus "Die...

AllDayPiano 27. Dez 2021 / Themenstart

Ein Pantograph ist ein Kopierschreiber. Auch wenn es im englischen den stromabnehmer...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce RTX 3000 (Ampere)
Nvidia macht Founder's Editions teurer

Die Preise der FE-Ampere-Grafikkarten steigen um bis zu 100 Euro, laut Nvidia handelt es sich schlicht um eine Inflationsbereinigung.

Geforce RTX 3000 (Ampere): Nvidia macht Founder's Editions teurer
Artikel
  1. IBM E10180-Server: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM E10180-Server
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  2. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /