Abo
  • Services:

O2-und E-Plus: Telefónica stellt komplett auf E-Plus-Netzwerkcode um

Das Recolouring der GSM-, UMTS- und LTE-Netze auf eine einheitliche Netzkennung bei der Telefónica ist abgeschlossen. Alles ist auf den ehemaligen E-Plus-Netzwerkcode umgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Logos von E-Plus
Logos von E-Plus (Bild: Wolfgang Rattay/Reuters)

Telefónica Deutschland hat die bundesweite Umstellung seiner O2-und E-Plus-Netze auf eine einheitliche Kennung abgeschlossen. Das gab das Unternehmen am 10. August 2017 bekannt. Aus technischen Gründen wurden alle Netze auf den ehemaligen E-Plus-Netzwerkcode umgestellt. Dieser wird auf dem Smartphone aber als O2 angezeigt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Durch dieses Recolouring werde Kunden von Telefónica Deutschland nun im gesamten Bundesgebiet auf ihren mobilen Endgeräten ein einheitliches Netz angezeigt. "Das Wichtige daran ist: Das Handy erkennt nur noch ein Netz", sagte ein Telefónica-Sprecher Golem.de.

Damit ist die bundesweite Umstellung der GSM-, UMTS- und LTE-Netze auf eine einheitliche Netzkennung abgeschlossen. Telefónica Deutschland hatte im Herbst 2016 damit begonnen, den Netzwerkcode in Süddeutschland zu vereinheitlichen.

Telefónica: Komplette Netzintegration bis Ende 2017

"Die Umstellung auf eine bundesweit einheitliche Netzkennung ist nach dem National Roaming - also der Öffnung der Netze von O2 und E-Plus für alle Kunden von Telefónica Deutschland - ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu unserem neuen gemeinsamen Netz", sagte Cayetano Carbajo Martín, Chief Technology Officer (CTO) von Telefónica Deutschland.

Nach dem Zusammenschluss von Telefónica und E-Plus im Jahr 2015 hatte das Unternehmen zunächst die UMTS- und GSM-Netze von O2 und E-Plus im Rahmen des National Roaming geöffnet. Der spanische Konzern will die Netzintegration bis Jahresende 2017 weitgehend abschließen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

the_second 12. Aug 2017

Unterstützt dein Telefon Voice over LTE?

hanc0ck 11. Aug 2017

Drillisch ist nochmal ein ganz anderes Thema. Die dürften, da seit einiger Zeit...

Spaghetticode 11. Aug 2017

Ich habe die Mobilfunkzellen mit Network Cell Info beobachtet. Das Einzige, was hier in...

Spaghetticode 11. Aug 2017

Ich nutze beispielsweise Network Cell Info.

TC 10. Aug 2017

möp.


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /