Abo
  • Services:

O2 und E-Plus: Telefónica hat weiter Probleme außerhalb von Städten

Bei der Stiftung Warentest konnte sich O2 etwas verbessern. Doch der Netztest ergab, dass außerhalb von Städten mehr als zehn von hundert Versuchen, online zu gehen, scheiterten.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei O2 in München
Technik bei O2 in München (Bild: Telefonica)

Das deutsche Mobilfunknetz der Telefónica, die O2 und E-Plus betreibt, hat sich seit dem Jahr 2015 verbessert, bleibt aber immer noch "um einiges" hinter der Deutschen Telekom und Vodafone zurück. Das ergab ein Test der Verbraucherorganisation Stiftung Warentest. Das gelte besonders für das Telefonieren und die Internetnutzung außerhalb von Städten und die Telefonie bei Zugfahrten.

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Ingolstadt/Gaimersheim

Tester fuhren mit ihrem Messsystem über Autobahnen und Landstraßen sowie durch Innenstädte und ermittelten dabei die Qualität der Internet- und Telefonverbindungen. Rund 2.400 Kilometer wurde mit der Bahn gefahren und dabei die Telefonie gemessen.

Bei der Telekom dauerte der Download einer 20-MByte-Datei rund acht Sekunden. Bei Vodafone waren es 13, bei O2 fast 22 Sekunden. Im Telekom-Netz empfingen die Tester knapp 90 Prozent aller Youtube-Videos in Full-HD. Bei Vodafone waren es fast 80 Prozent, bei O2 nur 56 Prozent.

Das Scheitern auf dem Lande

Während in Städten im O2-Netz fast alle Surfversuche erfolgreich waren, scheiterten die Prüfer außerhalb von Städten bei mehr als zehn von hundert Versuchen. Bei der Telekom passierte dies auf dem Land bei weniger als einem Prozent. Im O2-Netz liefen bei den Messungen außerhalb von Städten etwas mehr als die Hälfte der Verbindungen über LTE, in Städten erreichte der Anbieter 90 Prozent

Ein Telefónica-Sprecher sagte Golem.de: "Die Ergebnisse des Tests liegen im Rahmen unserer Erwartungen." Trotz des technischen Großprojekts der Netzintegration werde "eine stabile Qualität" geboten, "in Städten auf Augenhöhe mit dem Wettbewerb".

Insgesamt habe sich das Netz im Vergleich zum vorangegangenen Netztest weiter verbessert. "Die Ergebnisse für Voice und Data auf dem Land sind im Wesentlichen auf die laufenden Umbaumaßnahmen anlässlich der Netzintegration von O2 und E-Plus zurückzuführen, die wir derzeit bundesweit mit Hochdruck vorantreiben. Uns ist bewusst, dass wir hier noch nicht am Ziel angelangt sind." Die Telefónica werde die Netzintegration bis Jahresende 2017 in wesentlichen Teilen abschließen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 53,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 4,95€

Maximilian_XCV 29. Mai 2017

Ich wähle als Referenz den alljährlichen Netztest mit dem immer gleichen Ergebnis...

DerWeise 29. Mai 2017

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Du kannst doch nicht ein abgeschaltetes LTE Netz bei...

u21 26. Mai 2017

Berlin-Charlottenburg... nahe Theodor-Heuss-Platz ... Fensterplatz 3 Verträge: VF (bis...

Andre_af 25. Mai 2017

Genau der Grund warum ich bei O2 weg bin und rüber zur Telekom. Ja es ist teurer, aber es...

barforbarfoo 25. Mai 2017

https://i.stack.imgur.com/cc8v0.jpg


Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Android 8.1 im Test: Ein Besuch auf der Oreo-Baustelle
Android 8.1 im Test
Ein Besuch auf der Oreo-Baustelle

Vor einem halben Jahr erwies sich Android 8.0 alias Oreo als noch nicht ganz fertig. Doch wie sieht es jetzt aus? Trotz eines Versionsupdates und zahlreicher Sicherheits-Patches gilt diese Aussage weiterhin. Ein Rundgang auf der Baustelle.
Ein Test von Christopher Gabbert

  1. Android 8.1 Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung
  2. Oreo Google veröffentlicht Android 8.1
  3. Google Zweite Developer Preview von Android 8.1 ist da

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /