Abo
  • Services:
Anzeige
Aus E-Plus- und Base-Tarifen werden O2-Tarife.
Aus E-Plus- und Base-Tarifen werden O2-Tarife. (Bild: John MacDougall/AFP/Getty Images)

O2: Telefónica schafft alle Base- und E-Plus-Tarife ab

Aus E-Plus- und Base-Tarifen werden O2-Tarife.
Aus E-Plus- und Base-Tarifen werden O2-Tarife. (Bild: John MacDougall/AFP/Getty Images)

Base- und E-Plus-Tarife werden abgeschafft: Telefónica fängt damit an, alle Base- und E-Plus-Kunden in das Tarif-Portfolio von O2 zu überführen. Im Zuge dessen werden die bisherigen Tarife formal umgestellt.

Telefónica Deutschland verabschiedet sich von den bisherigen Base- und E-Plus-Tarifen und schafft diese in den kommenden Monaten ab. Dazu werden die Tarife der bisherigen Base- und E-Plus-Kunden umgestellt: Aus den bisherigen Base- und E-Plus-Tarifen werden O2-Tarife. Dabei verspricht der Mobilfunknetzbetreiber, dass sich nur die Marken- und Tarifbezeichnung ändern.

Anzeige

Tarifkonditionen und Preise bleiben bestehen

Bei der Umstellung will Telefónica alle Eigenheiten des Tarifs beibehalten. So sollen die im Tarif enthaltenen Leistungen, der monatliche Preis und auch die Vertragslaufzeit übernommen werden. Dafür hat Telefónica die jeweiligen Base- und E-Plus-Tarife mit den O2-Tarifen verglichen und entsprechend analysiert. Dabei wurden nur minimale Unterschiede festgestellt, erklärte der Netzbetreiber Golem.de. Dadurch sei der Aufwand gering, die Base- und E-Plus-Tarife zu O2-Tarifen zu machen.

Für den Kunden ändert sich dadurch nicht viel, er ist dann kein Base- oder E-Plus-Kunde mehr, sondern wird zum O2-Kunden. Der betreffende Tarif soll auch nach Ablauf der regulären Vertragslaufzeit weiter verwendet werden können, es sei ausdrücklich nicht das Ziel von Telefónica, den Kunden danach andere Tarife aufzuzwingen. Durch die Umstellung will Telefónica eine Vereinfachung der bisherigen Strukturen, technischen Plattformen und Prozesse erreichen.

LTE-Nutzung für alle Kunden bis Mitte 2016

Die Umstellung der Tarife beginnt im Februar 2016 und soll im Laufe des Jahres abgeschlossen werden. Alle Kunden werden etwa eine Woche vor der Umstellung zunächst per Briefpost über die bevorstehende Änderung informiert. Dann erhalten sie einige Tage vor der Umstellung nochmals eine Information per E-Mail und SMS und schließlich einen SMS-Hinweis am Tage der Umstellung. Der Kunde soll seinen Mobilfunkvertrag auch am Tag der Umstellung ohne Einschränkungen nutzen können, heißt es.

Im Zuge der Vereinheitlichung können die bisherigen Base- und E-Plus-Kunden dann auch alle Dienste und Beratungsleistungen von O2 verwenden, die bisher nur O2-Kunden zur Verfügung gestanden haben. So können sie unter anderem die Mobilfunk-Experten O2 Gurus oder das Kundenbonusprogramm O2 More in Anspruch nehmen. Bis Mitte 2016 sollen die Base- und E-Plus-Kunden dann auch Zugriff auf das LTE-Netz erhalten, um mit höherer Geschwindigkeit das mobile Internet nutzen zu können.

Base bleibt als Onlinemarke bestehen

Mit der Einstellung der Base-Tarife will Telefónica die Marke aber nicht aufgeben, sondern fortführen. So bleibt die Base-Webseite weiterhin bestehen, auf der dann spezielle Aktionen zu O2-Blue-Tarifen für Neukunden angeboten werden. Base- oder E-Plus-Tarife wird es darauf dann aber nicht mehr geben. Langfristig ist eine grundlegende Neupositionierung von Base als reine Onlinemarke anvisiert. Nähere Details gibt es dazu bislang nicht.

Nachtrag vom 4. Februar 2016

Telefónica wies uns darauf hin, dass sich für die weiteren Marken wie Simyo keine Änderungen ergeben. Das gelte auch für die Partnermarken wie Ortel und Aldi Talk.


eye home zur Startseite
sli2k 08. Mär 2016

Aktuell ist es so, dass alle noch "echten" Eplus/Base-Kunden, die bisher H(+) turbomäßig...

tibrob 06. Feb 2016

Bonus ist halt, dass ich seit über 15 Jahren Kunde bin :)

wire-less 04. Feb 2016

Dann müssen die hier Ihren LTE Mast abgedreht haben.

foo bar 04. Feb 2016

Hotline für die Vertragsverlängerung anrufen und den Tarifwechsel mit denen verhandeln...

sirshamp 04. Feb 2016

5GB gibt es bei Aldi Talk für 14,99¤ / Monat, allerdings ohne Telefon-/SMS-Flat. Wer das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart-Feuerbach
  4. TUI AG, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Käx | 22:59

  2. Re: E-Auto laden utopisch

    Eheran | 22:52

  3. Besonders traurig:

    __destruct() | 22:49

  4. Re: Niemand hat die Absicht ... (kwt)

    __destruct() | 22:48

  5. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    F4yt | 22:47


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel