Abo
  • IT-Karriere:

O2-Kundendienst: "Die durchschnittliche Wartezeit beträgt 45 Minuten"

Telefónica O2 will offenbar nicht mit seinen Kunden sprechen. Die Telefonnummer des Kundendienstes ist versteckt, die Wartezeiten sind inakzeptabel.

Artikel veröffentlicht am ,
Schwer zu kontaktierender Kundendienst des Weltkonzerns
Schwer zu kontaktierender Kundendienst des Weltkonzerns (Bild: O2/Screenshot Golem.de)

Der Kundendienst von O2 ist seit längerer Zeit in Deutschland nur sehr schwer erreichbar. Das berichten verschiedene Betroffene im Kundenforum des Mobilfunkbetreibers. Ein Testanruf von Golem.de ergab erst einmal häufige Abbrüche beim Verbindungsaufbau. Als dann eine Verbindung zu dem Call-Center zustande kam, erklärte das Vermittlungssystem: "Die durchschnittliche Wartezeit beträgt 45 Minuten."

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Im Internet ist der Kundendienst von O2 unter 089-787 979 400 zudem nur sehr schwer zu finden.

Als Alternative haben wir den Chat von O2 im Web gesucht. Auch diese Adresse soll vom Nutzer offenbar nicht gefunden werden. Im Chat bekamen wir nach rund 20 Minuten Wartezeit eine kompetente Antwort zu dem Auslandsverbrauch des Handyvertrages eines Redakteurs.

Die Pressestelle von O2 hat auf eine Anfrage von Golem.de bis zum Redaktionsschluss dieses Beitrages nicht geantwortet.

Die Redaktion von Teltarif.de berichtet von den gleichen Problemen mit dem Kundendienst. Das Onlinemagazin hatte im vergangenen Monat berichtet, dass der Call-Center-Betreiber Arvato und O2 die Zusammenarbeit bis zum Jahr 2017 beendet hätten. "Das Unternehmen Arvato, das eine Tochter des Bertelsmann-Konzern ist, wird noch bis Ende Juni 2017 im Kundenservice für O2 tätig sein, bis dahin geht der Service schrittweise auf Telefónica-eigene Call-Center über."

Berichte von Kunden, die den Kundendienst nicht kontaktieren können, reichen bis zum Monat August 2016 zurück. "Ich erreiche den Kundendienst nicht, um Fragen zu meiner Rechnung zu klären. Ganz egal, zu welcher Tageszeit man es versucht", heißt es dort.

Eine Beschäftigte vom Callcenter von Telefónica O2 bestätigte Golem.de das Problem. "Die verteilen Kollegen an die Kundenbetreuung, damit es wieder besser abgedeckt wird", sagte sie.

Nachtrag vom 16. Oktober 2016, 17:39 Uhr

Nach Kundenbeschwerden über die Servicequalität von O2 erwägt nur die Bundesnetzagentur Schritte gegen den Mobilfunkanbieter. "Wir prüfen, ob und welche Maßnahmen gegen das Unternehmen eingeleitet werden können", sagte ein Sprecher der Aufsichtsbehörde dem Tagesspiegel.

Nach Angaben der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen häuften sich die Kundenbeschwerden über O2. Die Hotline sei teilweise tagelang nicht erreichbar. Beim Unternehmen sei das Problem bekannt: "Aufgrund eines erhöhten Rückfrage- und Informationsbedarfs" könne es im Zuge der Integration von Telefónica Deutschland und E-Plus zu längeren Wartezeiten kommen, sagte ein Telefónica-Sprecher.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 49,70€

Senf 19. Okt 2016

...die Frau hinterm Schalter schüttelte nur ungläubig mit dem Kopf:"Schon wieder...

Salzbretzel 18. Okt 2016

Hatte auch schon damals mit BASE geklappt und als ich den Hersteller mal angeschrieben...

Salzbretzel 18. Okt 2016

Ich setze bei denen da gerne ein Fax ab. Aller Ich möchte meine Rufnummer portieren...

Salzbretzel 18. Okt 2016

Es geht doch nicht nur wegen Kündigungen. Ich habe ein Problem mit Rechnungen. An der...

Clown 18. Okt 2016

Kann ich bestätigen. Ich bin ebenfalls schon jahrelang bei diversen Drillisch-Marken...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /