Abo
  • Services:
Anzeige
Auch gedrosselt bietet der O2-Free-Tarif eine ordentliche Geschwindigkeit.
Auch gedrosselt bietet der O2-Free-Tarif eine ordentliche Geschwindigkeit. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Fazit

Telefónica Deutschland bietet eigentlich vier verschiedene O2-Free-Tarife an. Wer allerdings vor allem das mobile Internet auf dem Smartphone nutzt, dem dürfte der S-Tarif genügen. Neben der Datenflatrate gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. Dafür fallen monatliche Kosten von 24,99 Euro an und der Nutzer erhält derzeit ein ungedrosseltes Datenvolumen von 1 GByte. Wer den Tarif ab dem 1. Januar 2017 bucht, bekommt nur noch 200 MByte im Monat, dann aktiviert sich die Drosselung.

Anzeige

Fazit

Damit hatten wir nicht gerechnet: Wenn die O2-Free-Tarife auf 1 MBit/s gedrosselt werden, sind alle wesentlichen Funktionen eines Smartphones weiterhin ohne erhebliche Einschränkungen nutzbar. Die damit einhergehenden Wartezeiten beim Aufrufen einer Webseite sind minimal, sofern diese nicht mit Multimedia-Elementen überfrachtet ist.

  • In der Drosselung bekommen O2-Free-Kunden sogar etwas mehr als die versprochenen 1 MBit/s. (Screenshot: Golem.de)
  • In der Drosselung bekommen O2-Free-Kunden sogar etwas mehr als die versprochenen 1 MBit/s. (Screenshot: Golem.de)
In der Drosselung bekommen O2-Free-Kunden sogar etwas mehr als die versprochenen 1 MBit/s. (Screenshot: Golem.de)

Wer den O2-Free-Tarif vornehmlich mit dem Smartphone nutzt, kann getrost den kleinsten Tarif buchen. Die mit der Drosselung einhergehenden Einschränkungen sind in der Praxis so minimal, dass es vielen Kunden womöglich gar nicht auffällt, wenn das ungedrosselte Volumen aufgebraucht ist.

Die größeren O2-Free-Tarife sind damit für viele Kunden nicht mehr notwendig. Damit hat es Telefónica jetzt recht schwer, die Kunden davon zu überzeugen, die größeren Tarife zu buchen. Wer seinen Smartphone-Tarif auch vielfach für das Surfen auf einem Notebook benutzt, wird einen größer dimensionierten Tarif brauchen, um nach Möglichkeit nicht in die Drosselung zu fallen.

 O2 Free im Test: Eine Drosselung, die nicht nervt

eye home zur Startseite
Hugo_M 18. Dez 2016

Dass auch "Tha Specializt"s manchmal nur Unsinn von sich geben, merkt man daran, wenn sie...

ohinrichs 24. Okt 2016

Wäre mal interessant zu wissen, wieviele der Kunden tatsächlich am Ende mit Drossel da...

logged_in 24. Okt 2016

25¤ sind ein ganz schönes Häppchen, wenn man dann noch seinen 35¤ DSL-Anschlusss...

BLi8819 23. Okt 2016

Hää, wieso soll wegen dem Werbeversprechen von Anbieter A sich im Vertrag von Anbieter B...

d-tail 2.1 22. Okt 2016

Die Chance dafür dürfte praktisch bei Null liegen, da es immer mehr Smartphones (mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  2. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. thyssenkrupp AG, Duisburg, Essen
  4. BINSERV GmbH, Königswinter (bei Bonn)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  2. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  3. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  4. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  5. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  6. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  7. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  8. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  9. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor

  10. Tado im Langzeittest

    Am Ende der Heizperiode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: bin ich froh, dass ich damals gekauft habe...

    spread3000 | 23:17

  2. Re: Frequenzvermüllung

    McWiesel | 23:13

  3. Wenn wenigstens das Angebot interessant wäre

    ManMashine | 23:10

  4. Re: Ich glaub auch das Interesse sinkt

    blaub4r | 23:09

  5. Re: Vermenschlichung ist fastal

    Topf | 23:05


  1. 18:45

  2. 16:35

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:37

  6. 15:01

  7. 13:34

  8. 13:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel