Abo
  • Services:

O2/E-Plus: EU soll Übernahme von E-Plus genehmigt haben

Laut Focus Online stimmt die EU-Kommission der Übernahme von E-Plus zu. In knapp einer Stunde wird Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia sich offiziell dazu äußern.

Artikel veröffentlicht am ,
O2/E-Plus: EU soll Übernahme von E-Plus genehmigt haben
(Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Die EU-Kommission wird heute um 12 Uhr ihre Entscheidung zur geplanten Übernahme des Mobilfunkbetreibers E-Plus durch Telefónica Deutschland (O2) bekanntgeben. Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia hat dazu eine Pressekonferenz angekündigt. Focus Online hat aus EU-Kreisen erfahren, dass die Übernahme genehmigt wurde.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. SD Worx GmbH, Würzburg, Neuss, Lichtentanne, Dreieich, Zwickau

Keine Informationen hat Focus Online dazu, ob die Übernahme mit Auflagen erfolgen muss. Falls die Fusion unter Auflagen genehmigt wird, wird der Mobilfunkprovider Drillisch 20 Prozent der Kapazität der Mobilfunknetze von E-Plus und O2 anmieten. Drillisch könne zudem weitere 10 Prozent der Kapazität erwerben. Der Zugang werde über "mobile Bitstream" gewährt. 1&1 hat zudem einen Vertrag erhalten, und kann Mobilfunktarife zusätzlich zum D-Netz auch im E-Netz anbieten. So ist beispielsweise die 1&1 All-Net-Flat Basic zu einem monatlichen Betrag von 14,99 Euro erhältlich. Im D-Netz kostet der Tarif 19,99 Euro.

Auch die Bild-Zeitung hatte zuvor berichtet, dass Almunia der Übernahme unter Auflagen zustimmen werde. Das Bundeskartellamt hatte versucht, über die Fusion nach deutschem Wettbewerbsrecht zu entscheiden, was die EU-Kommission aber abgelehnt hatte. Die EU hat nun die alleinige Kompetenz bei der Fusion.

Die Telefónica zahlt für E-Plus 3,7 Milliarden Euro, die niederländische E-Plus-Mutter KPN bekommt zudem einen Anteil von 24,9 Prozent am neuen Unternehmen. Damit hat die Übernahme ein Volumen von 12 Milliarden Euro.

Bundeskartellamtschef Andreas Mundt warnte davor, den Wettbewerb in Deutschland von vier auf drei Anbieter zu begrenzen. Die geplante Übernahme könnte die Mobilfunkpreise in Deutschland nach oben treiben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 1,29€
  3. 99,99€

ploedman 02. Jul 2014

Das gleiche Thema wie mit Vodafone frisst: Kabel Deutschland, Arcor Bei O2 wäre es dann E...


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    •  /