O2/E-Plus: EU genehmigt Übernahme von E-Plus unter Auflagen

O2 und E-Plus müssen 30 Prozent ihrer Netzkapazitäten abgeben und Funkspektrum an einen neuen Betreiber verkaufen. Die EU-Kommission sieht damit "keinen Anlass mehr zu wettbewerbsrechtlichen Bedenken".

Artikel veröffentlicht am ,
Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia
Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia (Bild: Francois Lenoir/Reuters)

Telefónica Deutschland kann E-Plus übernehmen. Die EU-Kommission genehmigte am 2. Juli 2014 den Zusammenschluss der Mobilfunkunternehmen unter Auflagen. Das gab die Kommission bekannt. So muss Telefónica bis zu 30 Prozent ihrer Netzkapazitäten abgeben und Funkspektrum verkaufen.

Dazu hatte der spanische Telekommunikationskonzern bereits Verträge geschlossen. Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia sagte: "Die von Telefónica eingegangenen Verpflichtungen gewährleisten, dass die Übernahme von E-Plus den Wettbewerb auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt nicht beeinträchtigen wird."

Telefónica habe sich verpflichtet, vor dem Abschluss des Zusammenschlusses bis zu 30 Prozent der Netzkapazität des neuen Unternehmens an einen oder mehrere Mobilfunkprovider zu verkaufen.

Da die den Providern zur Verfügung stehende Kapazität "festgelegt ist, werden diese einen stärkeren Anreiz haben, diese Kapazität durch attraktive Preise und innovative Dienstleistungen auszuschöpfen", erklärte die EU-Kommission.

Telefónica habe zudem zugesichert, Funkspektrum und Vermögenswerte an einen neuen Mobilfunkbetreiber oder einen -Provider zu verkaufen. Zudem würden 4G-Dienstleistungen für Großkunden breiter angeboten.

Die EU-Kommission habe durch diese Verpflichtungszusagen "keinen Anlass mehr zu wettbewerbsrechtlichen Bedenken. Die Genehmigung erfolgt jedoch unter der Auflage, dass die Verpflichtungen vollständig eingehalten werden."

Die Übernahme hat ein Volumen von 12 Milliarden Euro: Telefónica zahlt für E-Plus 3,7 Milliarden Euro, die niederländische E-Plus-Mutter KPN bekommt einen Anteil von 24,9 Prozent am neuen Unternehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Clown 03. Jul 2014

Hat er doch gesagt: Konsolidierung sämtlicher Netze in ein Großes, das von allen...

Wechselgänger 02. Jul 2014

Die aktuelle Netzabdeckung von O2 und e-plus überschneidet sich ja vielfach, vor allem...

plutoniumsulfat 02. Jul 2014

...da steht nirgendwo, an wen die Netzkapazitäten verkauft werden müssen. Also vielleicht...

naidrog 02. Jul 2014

Ich bin mal gespannt, wie schnell die Fusion der Netze technisch umgesetzt werden kann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nachfolger von CS GO
Counter-Strike 2 ist geleakt

Eigentlich steht CS 2 bisher nur ausgewählten Personen zur Verfügung. Eine davon hat die Spieldateien aber offenbar ins Internet hochgeladen.

Nachfolger von CS GO: Counter-Strike 2 ist geleakt
Artikel
  1. Tiktok-Randale bei Creed III: Kinos setzen auf Erhöhung der FSK und Security
    Tiktok-Randale bei Creed III
    Kinos setzen auf Erhöhung der FSK und Security

    Kinos wollen verhindern, dass Zuschauer wegen Störaktionen dem Boxerfilm Creed III fernbleiben. Der Trend, sich beim Randalieren auf Tiktok zu zeigen, hält an.

  2. SAP Event Mesh: Eventbasierte Anwendungen in der SAP-Welt
    SAP Event Mesh
    Eventbasierte Anwendungen in der SAP-Welt

    Eventbasierte Architektur in SAP-Systemen, ganz ohne Vendor Lock-in: Der Service SAP Event Mesh ist attraktiv, hat aber auch seine Grenzen.
    Ein Deep Dive von Volker Buzek

  3. Model S und Model X: Teslas rundes Lenkrad ist ausverkauft
    Model S und Model X
    Teslas rundes Lenkrad ist ausverkauft

    Tesla kann die Alternative zum Steuerhorn beim Model X und Model S nicht liefern. Offenbar wurde die Nachfrage unterschätzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • Cyberport Jubiläums-Deals • MindStar: Gigabyte RTX 4080 OC 1.229€ • Nur noch heute: 38GB Allnet-Flat 12,99€/M. • NBB Black Weeks • Crucial SSD 1TB/2TB (PS5) bis -50% • Amazon Smart TVs ab 189€ • Nintendo Switch + Spiel + Goodie 288€ • PS5 + RE4 569€ [Werbung]
    •  /