Abo
  • Services:
Anzeige
O2 Connected Car: Fahrstil analysieren und verbessern
O2 Connected Car: Fahrstil analysieren und verbessern (Bild: Telefónica/Screenshot: Golem.de)

O2 Car Connection: Autodaten auf das Smartphone funken

O2 Car Connection macht aus einem Auto mit einem Fahrzeugdiagnosesystem ein vernetztes Fahrzeug: Über ein Funkmodul kann sich der Fahrer Daten über den Zustand und die Position des Autos sowie über seinen Fahrstil auf sein Smartphone übertragen lassen.

Anzeige

Der Mobilfunkanbieter Telefónica hat ein System vorgestellt, mit dem Autos vernetzt werden können. O2 Car Connection besteht aus einem Hardware-Modul und einer Smartphone-App.

Das Hardware-Modul verfügt über eine Funkeinheit, einen GPS-Chip und einen OBD-2-Stecker (von On Board Diagnose), mit dem es an das Fahrzeugdiagnosesystem angeschlossen wird. Es liest Fahrzeugdaten aus und überträgt diese drahtlos auf das Smartphone. Hergestellt wird das System von dem US-Unternehmen Zubie.

Fehlermeldungen und Positionsdaten

Das sind in erster Linie technische Daten des Fahrzeugs, etwa zum Zustand des Motors, oder Fehlermeldungen. Außerdem liefert das System Positionsdaten des Fahrzeugs. Das ist praktisch, wenn der Fahrer vergessen hat, wo er sein Auto abgestellt hat, und wichtig, wenn das Auto gestohlen wird. Der Fahrer kann sich zudem benachrichtigen lassen, wenn das Auto einen vorgegebenen Bereich verlässt.

Das System führt auch ein Logbuch über die Fahrten. Anhand dieser Daten analysiert die App den Fahrstil und gibt Ratschläge, wie der Fahrer diesen anpassen kann, um etwa den Kraftstoffverbrauch zu senken oder Verschleißteile zu schonen. Diese Daten kann der Fahrer auch mit anderen teilen.

Der Deutschen liebste Kinder

"Mehr als 75 Prozent aller Bundesbürger gehen nicht mehr ohne Handy aus dem Haus, und das Auto ist des Deutschen liebstes Kind", sagt Peter Rampling von Telefónica Deutschland. "O2 Car Connection bringt diese beiden Trends zusammen: Das Smartphone ist stets mit dem Fahrzeug verbunden und man hat sein Auto jederzeit mobil im Griff."

Das System kann in alle Autos, die nicht älter sind als zehn Jahre, eingebaut werden. Die App gibt es laut Zubie für Android und iOS. O2 Car Connection kostet knapp 150 Euro. Zu dem Paket gehören das Hardware-Modul, die App sowie Service für ein Jahr. Danach kostet der Dienst 5 Euro im Monat. O2 Car Connection gibt es im Onlineshop von O2 sowie in einigen Filialen.


eye home zur Startseite
Ben Stan 02. Okt 2014

In der Regel liest man sein Fahrzeug über ODB2 sowieso per Smartphone aus, und ich kenne...

Psy2063 30. Sep 2014

z.B. diesen hier: http://www.amazon.de/iHarbort%C2%AE-Bluetooth-Diagnosescanner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Harvey Nash GmbH, Stuttgart
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. EAE Engineering Automation Electronics GmbH, Ahrensburg bei Hamburg
  4. TARGIS GmbH, Oldenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Das Boot, Memento, Ohne Limit und No Escape)
  3. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)

Folgen Sie uns
       


  1. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  2. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  3. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  4. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  5. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  6. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  7. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  8. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  9. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  10. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Online-Handel Websperren sollen Verbraucherschutz stärken
  2. United-Internet-Übernahme Drillisch will weg von Billigangeboten
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
  1. Smartphone Der Verkauf des Oneplus Five beginnt

Monster Hunter World angespielt: Dicke Dinosauriertränen in 4K
Monster Hunter World angespielt
Dicke Dinosauriertränen in 4K
  1. Shawn Layden im Interview Sony setzt auf echte PS 5 statt auf Konsolenevolution
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Re: Hier ebenfalls! Weiter so!

    divStar | 20:48

  2. Re: Golem Journalismus ist Müll

    Proctrap | 20:48

  3. Re: Nonchalant? Echt jetzt?

    Proctrap | 20:46

  4. Re: gegen Landflucht

    Komischer_Phreak | 20:41

  5. Re: Die Aussage mit dem Vier-Personen-Haushalt...

    Schläfer | 20:40


  1. 18:23

  2. 17:10

  3. 16:17

  4. 14:54

  5. 14:39

  6. 14:13

  7. 13:22

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel