Abo
  • Services:

Microsoft hilft mit

Grundsätzlich kann jede ausführbare Datei mit Hilfe eines Decompilers analysiert und in eine lesbare Programmiersprache zurückübersetzt werden. Bei .NET geht es sogar einen Schritt weiter: Der ursprüngliche Quellcode lässt sich mit Ausnahme der Kommentare fast vollständig wiederherstellen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. Lidl Digital, Leingarten

Ich entscheide mich, mein Glück mit dem .NET Decompiler ILSPY zu versuchen. Nach dem Öffnen der DLL in ILSPY werde ich mit einer Vielzahl an Klassen begrüßt - und lande einen Volltreffer: GridPlusControl. Das klingt nach dem, was ich suche!

  • NZXT Grid+ (Bild: Matthias Riegler)
  • Steuerplatine, Frontseite (Bild: Matthias Riegler)
  • Steuerplatine, Rückseite (Bild: Matthias Riegler)
  • ILSpy (Bild: Matthias Riegler)
ILSpy (Bild: Matthias Riegler)

Die Drehzahl steuern

Während ich den Quellcode überfliege, werde ich auf die Funktion SetGridPlusVoltage() aufmerksam. Es werden zwei Funktionen aus weiteren Klassen aufgerufen, die ich mir daraufhin anschaue. Was zunächst komplex aussieht, stellt sich als simpel heraus. Zunächst wird eine ID gesendet, darauf ein Index, gefolgt von dem Dezimalwert 192, gefolgt von zwei Null-Bytes. Warum 192 gesendet wird, ist mir nicht ganz klar, auch die beiden Null-Bytes irritieren mich. Anschließend wird eine Spannung übermittelt. Insgesamt ergibt sich also folgende Kette (hier für 12,4 Volt):


[ID, index ,192, 0, 0, 12, 40]

Die Eingangsspannung liegt in einem Intervall von 0 bis 12,4 Volt. Um diese zu übertragen, wird das vorletzte Byte auf den Wert vor dem Komma gesetzt. Das letzte Byte wird in zwei 4-Bit Blöcke unterteilt, welche die erste und zweite Nachkommastelle aufnehmen.

Die 0,01 Volt-Schritte verwerfe ich, so genau muss ich die Lüfter nicht steuern können. Sauber aufgeschrieben sieht die Prozedur in Python so aus:

  1. def set_voltage(index , voltage):
  2. vsteps = int(voltage*10)
  3. return [ID_SET_VOLTAGE, index
  4. , 192, 0, 0, (vsteps/10), ((vsteps % 10) << 4)]

Die Drehzahl auslesen

Die Drehzahl kann ich über die Spannung regeln. Wenn der Computer unter dem Schreibtisch steht, ist es mühselig, jedes Mal die Verkleidung zu öffnen und zu schauen, ob meine neuen Einstellungen übernommen wurden. Ich schaue mir wieder die Klasse an und finde die Funktion mit dem Namen GetAllRPM(). Das scheint genau das zu sein, was ich brauche. Eine zwei Byte lange Anfrage resultiert in einer fünf Byte langen Antwort.

Die Anfrage:


[ID_GET_RPM, 1]

Drei der fünf Byte scheinen fix zu sein - 60 Prozent Überschuss ist schon eine Leistung! Auswertung der Antwort:

  1. def get_rpm_cmd(index):
  2. return [138, index]
  3. def get_rpm_response(response):
  4. return (int(response[3]) << 8) + int(response[4])

 NZXT: Lüfter auch unter Linux steuernDas Programm testen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 2,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

lespocky 04. Apr 2017

Der scheinbar komische Wert 192, der fest mitgegeben werden muss, ist vermutlich ein Byte...

captain_spaulding 27. Mär 2017

Da dieses Teil einen ganz normalen Serial Port benutzt, macht zumindest dieser Teil keine...

aha47 26. Mär 2017

Welche jetzt konkret? Stimmt, leider sind die "meisten Linux User" offenbar aus der...

scheuerseife 25. Mär 2017

Eine Alternative Java Software für das NZXT Grid+ Hat RoelGo schon 2016 unter der MIT...

1ras 24. Mär 2017

Ja, kenne ich. Von den USB nach RS-232 Wandlern gibt es leider ziemlich viele...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /