Abo
  • IT-Karriere:

NXP: Der Autoschlüssel zeigt die Tankfüllung an

Türen verriegelt? Alarmanlage eingeschaltet? Noch genug Benzin? Ein neuer Autoschlüssel ermöglicht eine Kommunikation mit dem Auto in zwei Richtungen. Der Fahrer kann damit auch Fahrzeugdaten abrufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Funkender Autoschlüssel: Empfang auf drei Kanälen gleichzeitig
Funkender Autoschlüssel: Empfang auf drei Kanälen gleichzeitig (Bild: NXP)

Dieser Schlüssel kann nicht nur die Türen öffnen und das Auto anlassen: Der niederländische Chiphersteller NXP Semiconductors stellt auf der Automesse IAA in Frankfurt eine neue Generation von Funkchips für Autoschlüssel vor. Damit können Fahrer Daten aus ihrem Auto abrufen (Halle 3.1, Stand A31).

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin

Der Schlüssel sagt dem Fahrer beispielsweise, ob er Türen und Fenster verschlossen und die Alarmanlage aktiviert hat, wie viel Treibstoff noch im Tank ist oder - bei Elektroautos - wie der Ladestand des Akkus ist. Die Daten werden auf dem Smartphone angezeigt, mit dem der Schlüssel per NFC kommuniziert.

Der Schlüssel steuert die Heizung fern

Der Schlüssel ermöglicht aber nicht nur, Daten abzurufen. Der Fahrer kann auch mit dem Auto interagieren: Er kann beispielsweise vor der Fahrt für angenehme Bedingungen sorgen, indem er eine gewünschte Temperatur vorgibt.

Die Schlüssel mit der Bezeichnung Mantra können auf mehreren Frequenzbändern zwischen 315 und 950 MHz funken. Die Reichweite soll mehrere Hundert Meter betragen. Die Empfänger können auf drei Kanälen gleichzeitig Daten empfangen. Das soll eine störungsfreie Datenübertragung ermöglichen, bei einer geringen Leistungsaufnahme.

Gedacht ist die Technik laut NXP vor allem für Fahrzeuge der Mittel- und Oberklasse.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 4,19€

Eheran 16. Sep 2015

3x im Jahr mit einem Touchscreen und NFC? Ich lach mich weg ;D Hängt da eine Autobatterie...

darkseth 16. Sep 2015

Hier Ich. In meinem 13 Jahre alten Ford Focus TDDI Ghia ist eine drin, war das von...

Eheran 16. Sep 2015

Touchscreen... Fällt der Schlüssel runter und ist kaputt. (jedenfalls diese...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 probegefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 probegefahren Video aufrufen
Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
    In eigener Sache
    Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

    Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

    1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
    2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
    3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
    FPM-Sicherheitslücke
    Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

    Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

      •  /