Abo
  • Services:

NX4 Networks: Netflix sperrt Endkunden-Glasfaseranschlüsse aus

Ein lokaler Netzwerkbetreiber hat Probleme mit Netflix. Die Kunden erhalten eine Fehlermeldung, sie sollten ihr VPN oder ihren Proxy abschalten, doch es gibt laut NX4 Networks keine.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Startbildschirm von Netflix
Der Startbildschirm von Netflix (Bild: Netflix)

Die Glasfaser-Endkunden des rheinland-pfälzischen Netzbetreibers NX4 Networks können Netflix nicht nutzen. Das hat NX4-Networks-Geschäftsführer Jens Winter Golem.de mitgeteilt. "Wenn ein Kunde von einem anderen Internet Service Provider zu uns wechselt - zum Beispiel Telekom oder 1&1 - sperrt Netflix nach ein bis zwei Wochen diesen Kunden", sagte Winter. "Es erscheint dann die Meldung, dass eventuell ein VPN oder Proxy verwendet wird und man möge diesen bitte deaktivieren. Dies ist jedoch bei den Kunden nicht der Fall."

Stellenmarkt
  1. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  2. Veridos GmbH, München

Auf telefonische Anfragen an den deutschen Support von Netflix sowie schriftliche Anfragen an Netflix USA habe NX4 Networks keine Antwort erhalten oder lediglich den Hinweis, dass man nicht helfen könne. Netflix Deutschland hat mehrere Anfragen von Golem.de dazu nicht beantwortet.

Nach mehreren Gesprächen sei es NX4 Networks dann bei einem Kunden gelungen, dass dieser den Streamingdienst wieder nutzen konnte. "Netflix konnte uns jedoch nicht erklären, was getan wurde, um dies auch bei anderen betroffenen Kunden erfolgreich reproduzieren zu können", erklärte Winter. Bei einem anderen Kunden habe das Streaming mit Netflix wieder funktioniert, 20 Minuten nachdem dieser mit dem Support telefoniert und mit Kündigung gedroht hatte.

Der Streaminganbieter werde mit Technologien der Filmstudios sein Vorgehen gegen Proxys verstärken, hatte Netflix-Chef Reed Hastings bereits im Januar 2016 angekündigt. Zwei Proxy-Anbieter hatten deswegen bereits aufgegeben. Der australische Anbieter Uflix hat seine Netflix-Dienste eingestellt. "Leider wird jedes Mal, wenn wir ein neues Netzwerk einrichten oder eine Abhilfe finden, innerhalb von Stunden wieder blockiert", heißt es in einem Blogpost. Auch Unblock-Us mit Sitz auf Barbados schaffte es nicht mehr, das Geoblocking zu umgehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,43€
  3. 8,49€
  4. 4,99€

Denik 18. Dez 2018

Hallo :) Ich habe zum Glück keine Probleme mit meinem Netflix und muss auch sagen, dass...

johnDOE123 13. Dez 2018

Ich hoffe für dich, dass du dich nur blöd stellst. Netflix teilt dem Kunden mit, dass er...

GaliMali 13. Dez 2018

Ich vermute die haben IPv6 oder gar IPv4 abgeschaltet. Sowas löst oft solche "Verbindungs...

blablabla23 12. Dez 2018

Deswegen finde ich es gut das Disney seinen eigenen Channel startet. Das Amazon sich...

Spawn182 12. Dez 2018

Das kann ich so bestätigen. Mein VPN Anbieter funktioniert auch mit Netflix. Aber nutzen...


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /