Abo
  • Services:

NX1000: Samsung will Smartphones mit WLAN-Systemkamera kontern

Samsung bringt mit der NX1000 eine besonders kleine und leichte Systemkamera mit WLAN-Modul mit umfangreichen Kommunikationsmöglichkeiten auf den Markt. Damit demonstriert das koreanische Unternehmen, dass Digitalkameras gegenüber Smartphones mit Kamerafunktion nicht zurückstecken müssen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs WLAN-Systemkamera NX1000
Samsungs WLAN-Systemkamera NX1000 (Bild: Samsung)

Die Samsung NX1000 ist eine Systemkamera mit auswechselbaren Objektiven, die mit einem APS-C-Sensor ausgestattet ist. Er erreicht eine Auflösung von 20 Megapixeln und arbeitet mit einer maximalen Lichtempfindlichkeit von ISO 12.800. Die Kamera nimmt 8 Bilder pro Sekunde im Serienbildmodus auf und filmt wahlweise auch Videos mit einer Auflösung von 1080p in MPEG-4. Ein elektronischer Sucher fehlt, so dass der Fotograf seine Aufnahmen über das 3 Zoll (7,62 cm) große Display kontrollieren muss.

  • Samsung NX1000 in Schwarz (Bild: Samsung)
  • Samsung NX1000 in Schwarz (Bild: Samsung)
  • Samsung NX1000 in Schwarz (Bild: Samsung)
  • Samsung NX1000 in Schwarz (Bild: Samsung)
  • Samsung NX1000 in Weiß (Bild: Samsung)
  • Samsung NX1000 in Weiß (Bild: Samsung)
  • Samsung NX1000 in Weiß (Bild: Samsung)
  • Samsung NX1000 in Weiß (Bild: Samsung)
Samsung NX1000 in Schwarz (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. RADIO-LOG, Passau
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Berlin, Köln, München, Frankfurt am Main

Ein eingebautes WLAN-Modul ermöglicht es dem Fotografen, Aufnahmen per E-Mail, Facebook oder Picasa weiterzugeben, sofern ein Internetanschluss in der Nähe ist. Auch eine Fernauslösefunktion per Handy sowie die Übertragung eines Vorschaubildes mit reduzierter Auflösung auf ein Android-Smartphone oder ein iPhone ist möglich. Wer will, kann zu Hause seine Bilder per WLAN auf der heimischen Festplatte speichern, ohne die Karte aus der Kamera zu nehmen. Dazu ist eine Windows-Software von Samsung auf dem PC zu installieren. Per DLNA lassen sich ebenfalls im heimischen Netzwerk Inhalte von der Kamera direkt auf einen Fernseher übertragen.

Das Gehäuse misst 114 x 62,5 x 37,5 mm und wiegt 222 Gramm. Die Samsung NX1000 soll ab Juni 2012 in den Gehäusefarben Schwarz und Weiß zum Preis von jeweils rund 700 Euro in den Handel kommen. Im Lieferumfang ist das Zoomobjektiv "20-50mm II OIS i-Function" sowie ein Aufsteckblitz für den Blitzschuh enthalten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

Endwickler 23. Apr 2012

Aber bei McD gibt es das echte Burgernetz. :-)

SoniX 19. Apr 2012

Kann ja nur von mir sprechen, aber ich pappe mir sicher keine extra Software auf den...

expat 19. Apr 2012

Gefällt mir sehr gut. Ich habe die NX100 und ein lichtstarkes Pancake-Objektiv mit...

mxcd 19. Apr 2012

Da Samsung auf dem Smartphonemarkt eine ziemlich wesentliche Rolle spielt, mutet die...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /