Abo
  • Services:

Nvidias NVLink: IBM will langsames PCI Express ab 2016 umgehen

Nvidias Pascal-GPU wird 2016 in IBMs Power8-Systemen verfügbar sein. Dabei will IBM seine Server die Daten nicht nur über PCI Express schicken lassen. Zusätzlich wird NVLink verwendet.

Artikel veröffentlicht am ,
IBMs Power8-Server wird es ab 2016 auch mit NVlink-Verbindung geben.
IBMs Power8-Server wird es ab 2016 auch mit NVlink-Verbindung geben. (Bild: IBM)

Die erst kürzlich eingeführte Power8-Architektur will IBM mit Nvidias kommender Pascal-GPU-Generation kombinieren. Dafür wird IBM auch das von Nvidia entwickelte NVlink verwenden, über das es erst wenige Details gibt. Nvidia hat aber bereits drastische Geschwindigkeitssteigerungen im Vergleich zu anderen Signalwegen versprochen. Vor allem erlaubt NVLink auch eine Kommunikation zwischen CPU und GPU, also unter Umgehung von PCI Express 3.0. Die Geschwindigkeit, mit der NVlink eine Kommunikation zwischen den beiden Partnern erlaubt, soll mindestens fünfmal so schnell sein. Nvidia hatte NVLink auf der diesjährigen Hausmesse GTC vorgestellt.

  • Jen-Hsun Huang zeigt das Testmodul mit Pascal. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Nvidias GTC wächst... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... und zahlreiche Firmen interessieren sich für GPGPU-Computing. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Mit der nächsten Chip-Generation will Nvidia mehrere Probleme lösen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • NVlink soll nicht nur für eine sehr schnelle CPU-Anbindung sorgen ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ..., sondern auch die Verbindung zwischen GPUs weiter beschleunigen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Stacked Memory wird eine Teiltechnik in Pascal. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Das Pascal-Testmodul (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Bis 2016 soll Pascal fertig werden ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... und die Erkennung von Gegenständen vereinfachen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Auch künstliche Intelligenz soll verbessert werden. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Einen Schwerpunkt setzt Nvidia auf die Simulation ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... von Gehirnen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Test-Setup zur Erkennung von Daten (Screenshot: Golem.de)
  • Links oben die Chip-Stapel für 3D-Memory (Screenshot: Golem.de)
  • Nvidias neue Roadmap: erst 2016 mit Pascal eine neue Architektur (Screenshot: Golem.de)
NVlink soll nicht nur für eine sehr schnelle CPU-Anbindung sorgen ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Dass PCI Express im Serverbereich langsam an Grenzen kommt, hat auch Intel bereits erkannt. Der aktuelle 40GbE-Adapter schafft beim Koppeln von zwei Anschlüssen mit jeweils 40 GBit/s in der Praxis nur 50 GBit/s. Das liegt daran, weil die PCIe-Karten nur 8 Lanes einsetzen. 16-Lane-Slots sind jedoch seltener, weswegen es keine Ausführung der Netzwerkkarte für 16 Lanes gibt. Zudem werden diese Slots in Servern dann eher etwa für GPGPU-Karten genutzt. In Zukunft würden eben Pascal-basierte Beschleunigerkarten dort eingesetzt.

Ab 2016 will IBM NVLink und Pascal-GPUs in Power8-Systemen einsetzen. Weitere Details konnte IBM noch nicht nennen. Die Ankündigung hat den Status einer Absichtserklärung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. (-20%) 47,99€

Crass Spektakel 09. Okt 2014

Bei Sockel 1150 ist das Problem eher die unflexible Beschaltung der Steckplätze. Da hat...

nille02 09. Okt 2014

Aber nur auf dem Papier. Die Nutzung der GPU ist mit der Lupe zu suchen und Havok ist...

therawroy 09. Okt 2014

Hallo, bin der neue hier :P konnte es mir aber nicht verkneifen die Idee in den Raum zu...

kingthelion 08. Okt 2014

Die ganze Geizerei mit den PCIe Lanes kotzt mich langsam an, 16 mit den Consumer CPUs, 28...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /