Abo
  • Services:
Anzeige
Nvidias CEO Jen-Hsun Huang bei der Ankündigung der Zusammenarbeit auf der GDC Europe 2016
Nvidias CEO Jen-Hsun Huang bei der Ankündigung der Zusammenarbeit auf der GDC Europe 2016 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nvidia und Tomtom: Besseres Cloud-Kartenmaterial für autonome Fahrzeuge

Nvidias CEO Jen-Hsun Huang bei der Ankündigung der Zusammenarbeit auf der GDC Europe 2016
Nvidias CEO Jen-Hsun Huang bei der Ankündigung der Zusammenarbeit auf der GDC Europe 2016 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Gemeinsam wollen Nvidia und Tomtom für eine breitere Anwendung von genauem HD-Kartenmaterial in autonom fahrenden Autos sorgen: Mit künstlicher Intelligenz und Nvidias Automodul Drive PX 2 soll die Verfügbarkeit von Echtzeit-Lokalisierung und Kartographierung erhöht werden.

Nvidia und Tomtom arbeiten künftig an der Erstellung und Anwendung von hochauflösendem Kartenmaterial für Fahrzeugnavigation, dem sogenannten HD Mapping, zusammen. Das hat Nvidias Mitgründer und CEO Jen-Hsun Huang auf der erstmals stattfindenden GTC Europe in Amsterdam angekündigt.

Anzeige

Präzisere Karten verbessern die Orientierung und die Sicherheit

Die Zusammenarbeit soll langfristig das Fahrverhalten und die Sicherheit autonom fahrender Autos verbessern. Dank Nvidias Automobil-Computer Drive PX 2 und den durch dessen Autocruise-Funktion gesammelten Daten soll die Erstellung von Karten beschleunigt und die Echtzeit-Lokalisierung des Fahrzeuges präzisiert werden.

Das Drive-PX-2-Modul versorgt Tomtom mit Echtzeitdaten zur aktuell befahrenen Straße und bindet diese in einen Cloud-Service ein. So stehen die Informationen auch anderen Fahrern zur Verfügung, indem sie direkt aus der Cloud geladen werden können.

Bisher vermessene Straßen stellen nur Bruchteil dar

Bisher hat Tomtom nach eigenen Angaben weltweit 120.000 Kilometer Autobahnen und Fernstraßen in HD Mapping vermessen. Angesichts der Gesamtmenge an Straßenkilometern ist das noch ein sehr geringer Teil - der niederländische Hersteller spricht von insgesamt 60 Millionen Straßenkilometern.

Tomtoms HD-Mapping-Funktion soll in das Driveworks-SDK eingebunden sein, Nvidias Software Development Kit für autonomes Fahren. Driveworks erkennt andere Fahrzeuge, lokalisiert das Fahrzeug und plant Fahrttrajektorien.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Messe München GmbH, München
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Cargill Deutschland GmbH, Krefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer Geforce GTX 1070/1080
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Qualcomm

    Snapdragon 210 bekommt Android-Things-Unterstützung

  2. New Radio

    Qualcomm lässt neues 5G-Air-Interface testen

  3. Snapdragon X20

    Qualcomm kündigt 1,2-GBit/s-LTE-Modem an

  4. Asylpolitik

    "Mit dem Grundgesetz nicht vereinbar"

  5. Kryptomessenger

    Signal ab sofort ohne Play-Services nutzbar

  6. Refurbish

    Samsung will offenbar aufbereitete Galaxy Note 7 verkaufen

  7. Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)

    Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse

  8. Windows 10

    Microsoft bestätigt zweites großes Update für das Jahr 2017

  9. Drahtloses Laden

    Die Motherbox lädt das Smartphone

  10. Vodafone

    Schon kurze Verzögerung beim Upload nervt Mobilfunknutzer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: den alten Stick hätten sie längst vom Markt...

    ibecf | 13:21

  2. Re: BT kann noch so low energy sein...

    veitchen | 13:20

  3. Re: Selbst Golem benutzt AdBlocker...

    MrAnderson | 13:15

  4. A3 / BQ Aquaris

    Mr_Tee | 13:14

  5. Re: Warum nur Smartphone

    tobster | 13:14


  1. 13:30

  2. 13:30

  3. 13:30

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:12

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel