AMD und Nvidia: Asus erhöht Kaufpreise für Grafikkarten und Mainboards

Grund für die Preiserhöhungen sind wohl teurere Komponenten und logistische Schwierigkeiten. Grafikkarten könnten so noch teurer werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus-Grafikkarten werden wohl teurer.
Asus-Grafikkarten werden wohl teurer. (Bild: Asus)

Als einer der ersten Board-Partner gibt Asus an, dass im Jahr 2021 die Preise für die eigenen Grafikkarten und Mainboards weiter steigen werden. Das wird durch einen Facebook-Post des Unternehmens deutlich. Asus ist generell für eher höherpreisige Grafikkarten von Nvidia und AMD bekannt. So gibt es etwa eine Geforce RTX 3090 Rog Strix OC, die mit erhöhtem Power-Budget bessere Leistungen erzielt und dafür noch teurer ist. Asus baut auch Mainboards für aktuelle Intel- und AMD-Prozessoren. Es ist möglich, dass der Kauf von Desktop-PCs im Jahr 2021 dadurch generell etwas teurer werden kann.

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT Consultant SAP BPC & SAP SEM-BCS (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  2. Softwareingenieur*in (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Das Magazin Videocardz hat eine Liste mit angepassten Preise veröffentlicht. Verschiedene Modelle werden um etwa 100 bis 200 US-Dollar teurer. Asus gibt zudem de den Grund für die Erhöhung bekannt. Demnach handle es sich um eine Anpassung an gestiegene Komponentenkosten. Importzölle und Einschränkungen bei der Fertigung spielen wohl ebenfalls eine Rolle. "Wir arbeiten eng mit Logistikpartnern zusammen, um die Preiserhöhungen zu minimieren", schreibt Asus auf Facebook.

Grafikkarten und Prozessoren sind knapp

Dass Asus Preise erhöht, bedeutet nicht, dass dies auch andere Hersteller tun werden. Allerdings könnte das Verhalten ein Indiz für Komponentenknappheit sein, die theoretisch auch Konkurrenten betrifft. So bauen etwa Hersteller wie Gigabyte und MSI ebenfalls Mainboards und Grafikkarten.

Eine große Auswahl an Grafikkarten bei Alternate

Generell sind Grafikkarten der Geforce-RTX-3000- und Radeon-RX-6000-Serien derzeit noch immer wesentlich teurer als zunächst von Nvidia und AMD angegeben. Gleiches gilt für Intel- und AMD-Prozessoren, die zudem knapp verfügbar sind. Gerade bei GPUs kommen Hersteller wohl nicht mit der enormen Nachfrage zurecht. Eine Änderung der Situation ist zumindest noch nicht abzusehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /