Abo
  • IT-Karriere:

Nvidia Turing: Geforce RTX 2070 erscheint am 17. Oktober

Die kleinste - und mit gut 600 Euro günstigste - neue Grafikkarte von Nvidia wird ab Mitte Oktober 2018 verfügbar sein. Die Geforce RTX 2070 nutzt nur noch 2.304 Turing-basierte Shader-Einheiten, sollte aber deutlich schneller als eine Geforce GTX 1080 sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Geforce RTX 2070
Geforce RTX 2070 (Bild: Nvidia)

Nvidia hat die Verfügbarkeit der Geforce RTX 2070 ab 17. Oktober 2018 angekündigt. Die Grafikkarte ist neben der Geforce RTX 2080 (Ti) das dritte Modell mit Nvidias neuer Turing-Architektur und kostet als Founder's Edition mit 640 Euro zumindest weniger als die beiden schnelleren Varianten. Die von Nvidia direkt vertriebene Founder's Edition hat zwei axiale Lüfter und weist leicht höhere Taktraten auf, als der Hersteller sie als Minimum für RTX-2070-Designs vorschreibt. Partner-Karten haben es daher schwer, sich bei Leistung und Kühlung deutlich abzusetzen.

Stellenmarkt
  1. ABSOLUTWEB GmbH, Köln
  2. Vodafone GmbH, Stuttgart

Die Geforce RTX 2070 basiert auf dem TU106, dem mit 445 mm² kleinsten Turing-Grafikchip. Klein ist der aber nur verglichen mit dem TU104 (545 mm²) und dem riesigen TU102 (754 mm²), denn selbst der bisherige GP102 der Geforce GTX 1080 Ti und der Titan XP ist mit 471 mm² kaum größer. Der TU106 weist 2.304 Shader-Einheiten auf, die bei der Geforce RTX 2070 alle aktiv sind - anders als bei der Geforce RTX 2080 (Ti). Mit der geringeren ALU-Menge gehen jedoch auch weniger RT- und Tensor-Cores einher, weshalb wir gespannt sind, wie Titel mit DLSS oder Raytracing auf der Geforce RTX 2070 laufen werden. Battlefield 5 erscheint allerdings erst Mitte November 2018.

Geforce RTX 2080 TiGeforce RTX 2080Geforce RTX 2070Geforce RTX 2060
GrafikchipTU102-300A-A1TU104-400A-A1TU106-400A-A1TU106-200A-A1
Shader-ALUs4.3522.9442.3041.920
Textur-Einheiten272184144120
Raytracing-Cores68463630
Tensor-Cores544368288240
Basis/Boost-Takt1.350/1.635 MHz1.515/1.800 MHz1.410/1.710 MHz1.365/1.680 MHz
Videospeicher11 GByte GDDR68 GByte GDDR68 GByte GDDR66 GByte GDDR6
Speicher-Interface352 Bit @ 7 GHz256 Bit @ 7 GHz256 Bit @ 7 GHz192 Bit @ 7 GHz
Raster-Endstufen88646448
Board Power260 Watt225 Watt185 Watt160 Watt
Stromstecker8P + 8P8P + 6P8P8P
Spezifikationen der Geforce RTX 2000 als Founder's Edition

Wir gehen davon aus, dass die Geforce RTX 2070 sich zwischen einer Geforce GTX 1080 und einer Geforce GTX 1080 Ti einordnen wird. Sie hat wie die Geforce RTX 2080 ein 256 Bit breites Speicherinterface mit 7 GHz und volle Raster-Endstufen, jedoch weniger Rechen- und Geometrieleistung. Preislich liegt die Founder's Edition wie erwähnt bei 640 Euro, zumindest einige Partner-Karten könnten etwas günstiger werden. Eine Geforce GTX 1080 kostet derzeit rund 480 Euro, eine Geforce GTX 1080 Ti wird für ungefähr 730 Euro angeboten. Wer also mehr Geschwindigkeit zum gleichen Preis erwartet hat, dürfte das mit der Geforce RTX 2070 nicht erhalten - früher war das noch üblich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...

lenox 26. Sep 2018

https://imgur.com/a/E9IYY3E ...jepp am Blowdesign is nix mehr zu machen


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /