Abo
  • Services:

Nvidia Titan V: Die neue schnellste Grafikkarte kostet 3.100 Euro

Nvidia hat mit der Titan V die mit Abstand flotteste Grafikkarte vorgestellt. Für 3.100 Euro erhalten Käufer den Volta-basierten Pixelbeschleuniger kostenlos geliefert. Ungeachtet des hohen Preises hat Nvidia die Karte aber um ein Viertel beschnitten.

Artikel veröffentlicht am , /
Titan V
Titan V (Bild: Nvidia)

Ohne jegliche Vorankündigung hat Nvidia die Titan V veröffentlicht. Die Grafikkarte richtet sich an Spieler und semiprofessionelle Nutzer. Sie kostet 3.100 Euro, inklusive Versand. Jeder Käufer darf aber nur zwei der Pixelbeschleuniger erwerben. Die Titan V ist mit Abstand die schnellste Grafikkarte mit Display-Ausgängen und überholt die bisher flotteste Grafikkarte, Nvidias Titan XP.

Stellenmarkt
  1. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  2. Sparkassenverband Bayern, Bayern

Die Titan V basiert auf dem GV100-Chip, den Nvidia auch für die Tesla V100 verwendet. Die Karte weist 5.120 von theoretisch möglichen 5.376 Shader-Rechenkernen auf, die mit 1.200 MHz takten und einen typischen Boost von 1.455 MHz aufweisen soll. Der Kühler mit Verdampfungskammer (Vapor Chamber) und die 250 Watt an gedeckelter Verlustleistung schränken die Leistung der Titan V allerdings ein. Das Speicherinterface ist 3.072 statt 4.096 Bit breit, weswegen Nvidia nur 12 GByte anstatt 16 GByte an HBM2-Videospeicher verbaut. Die Grafikkarte hat drei Displayport 1.4 und ein HDMI 2.0b, die alle eine 4K-UHD-Auflösung bei 60 Hz unterstützen.

Einen Vollausbau des GV100 gibt bisher nicht, selbst die Tesla V100 im SMX2-Format hat nur 5.120 ALUs und ein 4.096-Interface mit 16 GByte HBM2-Speicher. Nvidia-Chef Jensen Huang hatte zwar gesagt, 2017 würden keine Geforce-Modelle mehr erscheinen. Die Titan V verzichtet jedoch auf diesen Präfix und richtet sich eher an Entwickler, die unter anderem an Deep Learning arbeiten. Der Geforce-Treiber 388.59 unterstützt die Grafikkarte bereits.

Technische Basis der Titan V und der Tesla V100 ist der GV100-Chip mit Volta-Architektur. Mit 815 mm² Fläche im 12FFN-Verfahren von TSMC ist die GPU die bisher größte überhaupt entwickelte am Markt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  2. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  3. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  4. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

Clown 11. Dez 2017

Ja, aber dafür widerlich..

ustas04 11. Dez 2017

das hast du aber schön aufgezählt. vor allem diese emotionen. tolles statement! du...

Theoretiker 09. Dez 2017

Als Firma aber auch! Firmen machen durchaus auch Simulationen und Deep Learning...

Theoretiker 09. Dez 2017

Aber kann die Tesla V100 das nicht auch? Die Tensorperformance wird da ähnlich...

matzems 09. Dez 2017

Naja...Ich nutze Windows dort wo ich es muss und Linux keine Alternative ist: Zocken...


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /