Abo
  • Services:
Anzeige
Das Malen mit dem Eingabestift macht Spaß.
Das Malen mit dem Eingabestift macht Spaß. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Gut ausgestattet

Anzeige

Das Tablet basiert auf einem Tegra 4, dem aktuellen Tablet-SoC von Nvidia, der auch in Nvidias Shield Handheld arbeitet. Das System-on-a-Chip (SoC) besteht aus fünf Cortex-A15-Kernen, wovon einer hauptsächlich für Hintergrundanwendungen genutzt wird und niedriger getaktet ist. Die restlichen vier Kerne takten mit bis zu 1,8 GHz. Die Benchmarkwerte sind für ein Tablet sehr gut: Im 3DMark Icestorm Unlimited erreicht das Nvidia-Gerät 16.558 Punkte im Graphic Score und 14.887 Punkte im Physics Score. Das aktuelle Nexus 7 erreicht schlechtere Benchmarkwerte.

Es wird zu warm

Im Alltag reicht somit die Leistung für alle gängigen Anwendungen aus. Auch aufwendigere Spiele wie Riptide GP2 und Nova 3 laufen flüssig, doch wird das Tablet beim Spielen sehr warm: Nach einer halben Stunde Spielzeit haben wir auf der Tabletvorderseite mehr als 40 Grad gemessen, auf der Rückseite etwas weniger. Bei dieser Temperatur lässt sich das Tablet nicht mehr angenehm halten. Immerhin werden diese Werte nur bei absoluter Volllast erreicht.

Das Tablet hat 1 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Flash-Speicher. Löblicherweise werden beide Speicherbereiche zu einem zusammengefasst. Zudem gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis 32 GByte, App2SD wird löblicherweise unterstützt. Das Tablet unterstützt nur Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 LE und es hat einen GPS-Empfänger, aber kein Mobilfunkmodem und keinen NFC-Chip.

Für gelegentliche Videochats verfügt das Tegra Note 7 über eine 0,3-Megapixel-Frontkamera mit nur mäßiger Qualität: Die Farben sind verfälscht und die Bilder rauschen stark. Die 5-Megapixel-Rückkamera soll durch den Always-On-High-Dynamic-Range-Modus (AOHDR) mehr Details abbilden und einen besseren Kontrast liefern. Dennoch werden Farben mit einer zu niedrigen Farbtemperatur auf den geschossenen Bildern verfälscht dargestellt und sind leicht überbelichtet. Für mehr als Schnappschüsse reicht die Kamera damit nicht aus.

 Nur eine SpielereiGute Akkulaufzeit 

eye home zur Startseite
ichbinsmalwieder 29. Apr 2014

Sorry, aber das ist doch ein total ätzendes Gefrickel. Google hätte den USB-Mass-Storage...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  3. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen
  4. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26

  2. Re: Exzessive Nutzung kann sogar ein unerfüllter...

    bombinho | 01:10

  3. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    sofries | 00:37

  4. Alternativen?

    Chrizzl | 00:32

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 00:22


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel