Abo
  • Services:
Anzeige
Nvidia bringt Shield für 200 Euro nach Deutschland.
Nvidia bringt Shield für 200 Euro nach Deutschland. (Bild: Nvidia)

Verfügbarkeit und Fazit

Nvidias Shield soll ab dem 1. Oktober 2015 im Handel verfügbar sein, unter anderem soll es dann in Nvidias Onlineshop bestellt werden können. Die Shield wird zusammen mit einem WLAN-Spielecontroller und einem HDMI-Kabel für 200 Euro verkauft. Als kostenpflichtiges Zubehör gibt es eine Bluetooth-Fernbedienung für 55 Euro. Ein Paket zusammen mit der Fernbedienung wird von Nvidia derzeit nicht angeboten. Als weiteres Zubehör gibt es einen Standfuß speziell für die Box, das mit 35 Euro zu Buche schlägt.

Anzeige
  • Shield-Box (Bild: Nvidia)
  • Eine Bluetooth-Fernbedienung für Shield gibt es als Zubehör. (Bild: Nvidia)
  • Standfuß für Shield-Box (Bild: Nvidia)
  • Shield mit Android TV (Bild: Nvidia)
  • Shield mit üppiger Anschlussauswahl (Bild: Nvidia)
  • Ein WLAN-Spielecontroller wird mit der Shield mitgeliefert. (Bild: Nvidia)
  • Shield mit Android TV (Bild: Nvidia)
  • WLAN-Controller, Bluetooth-Fernbedienung und Shield (Bild: Nvidia)
  • Shield mit WLAN-Controller (Bild: Nvidia)
  • Shield-Box (Bild: Nvidia)
  • Shield mit Bluetooth-Fernbedienung (Bild: Nvidia)
  • Shield-Box (Bild: Nvidia)
  • WLAN-Spielecontroller für Shield (Bild: Nvidia)
  • WLAN-Spielecontroller für Shield (Bild: Nvidia)
WLAN-Controller, Bluetooth-Fernbedienung und Shield (Bild: Nvidia)

Zudem gibt es die Shield auch als Pro-Ausführung: Für einen Preis von 300 Euro enthält die Box statt dem 16-GByte-Flash-Speicher eine 500 GByte fassende Festplatte. Auch dieses Modell wird mit dem Spielecontroller ausgeliefert. Die Pro-Ausführung richtet sich vor allem an Anwender, die viele lokale Daten auf dem Gerät ablegen wollen.

Fazit

Nvidia bringt mit der Shield eine sehr gut ausgestattete Box für Streamingdienste auf den Markt. Bezüglich der technischen Ausstattung lässt die Box die Konkurrenzgeräte von Amazon und Google weit hinter sich. Mit den vielen Anschlüssen kann die Box sehr universell eingesetzt werden, etwa für die Wiedergabe lokaler Inhalte.

Seltsamerweise wird die Shield-Box nur mit einem Spielecontroller angeboten. Wer die Box vor allem für Streaming verwenden möchte, würde sich über ein Paket mit der Bluetooth-Fernbedienung freuen. Zwar kann durch den eingebauten Infrarotempfänger eine handelsübliche Fernbedienung verwendet werden, wenn der Sichtkontakt zur Shield gewährleistet wird. Aber eine beiliegende Bluetooth-Fernbedienung würde den Komfort deutlich erhöhen.

  • Shield-Box (Bild: Nvidia)
  • Eine Bluetooth-Fernbedienung für Shield gibt es als Zubehör. (Bild: Nvidia)
  • Standfuß für Shield-Box (Bild: Nvidia)
  • Shield mit Android TV (Bild: Nvidia)
  • Shield mit üppiger Anschlussauswahl (Bild: Nvidia)
  • Ein WLAN-Spielecontroller wird mit der Shield mitgeliefert. (Bild: Nvidia)
  • Shield mit Android TV (Bild: Nvidia)
  • WLAN-Controller, Bluetooth-Fernbedienung und Shield (Bild: Nvidia)
  • Shield mit WLAN-Controller (Bild: Nvidia)
  • Shield-Box (Bild: Nvidia)
  • Shield mit Bluetooth-Fernbedienung (Bild: Nvidia)
  • Shield-Box (Bild: Nvidia)
  • WLAN-Spielecontroller für Shield (Bild: Nvidia)
  • WLAN-Spielecontroller für Shield (Bild: Nvidia)
Shield mit WLAN-Controller (Bild: Nvidia)

Wer die Box primär für die Spielenutzung verwenden möchte, erhält in Kombination mit dem Streamingdienst Geforce Now ein gelungenes Paket. Beim Ausprobieren hinterließ der Dienst einen guten Eindruck. Die dort verfügbaren Computerspiele liefen mit einer opulenten Grafik und vertretbaren Latenzzeiten auf dem Android-Gerät.

Bei alledem macht sich der vergleichsweise hohe Anschaffungspreis bemerkbar, und wer die Box vorwiegend für das Streaming von Filmen und Serien verwendet, dürfte mit den Produkten der Konkurrenz, die nur die Hälfte kosten, unterm Strich ähnlich gut bedient sein.

 Nvidia startet Geforce Now in Deutschland

eye home zur Startseite
dschulten 29. Okt 2015

In USA kostet geforce now 7.99 Dollar. Aktuellen Umtauschkurs zugrundegelegt sind das 7...

Trollversteher 12. Okt 2015

Wie wär's mit einem Link, der diese Behauptung untermauert? Ich meine, Dein Link auf die...

loox 07. Okt 2015

10 ¤ / Monat für die paar Gurken: http://shield.nvidia.de/games/geforce-now die einem...

Nadja Neumann 02. Okt 2015

Dann wird halt gerootet, bestenfalls nur die Build.prop angepasst ansonsten wird xposed...

NotSarahConner 02. Okt 2015

50/60 /24p automatische umschaltung nach quellmaterial - funktioniert das? dts hd...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: Verschwörungstheoretiker wiedermal widerlegt?

    mambokurt | 16:54

  2. Re: Muhahahahaha

    jayrworthington | 16:52

  3. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Faksimile | 16:51

  4. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Agba | 16:49

  5. Re: Bei so was wird mir Angst

    logged_in | 16:49


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel