Nvidia Iray VCA: Acht Kepler-GPU-Karten in einem Gehäuse

Mit einer neuen Visual Computing Appliance will Nvidia nun auch Einzelanwender in Europa ansprechen. Die Iray VCA bietet dem Einzelnutzer als Gerät acht Kepler-basierte Grafikkarten, die etwa für Raytracing- oder Datenberechnungen verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
23.000 Cuda-Rechenwerke finden sich im Iray VCA.
23.000 Cuda-Rechenwerke finden sich im Iray VCA. (Bild: Nvidia)

Nvidia will mit einer weiteren Cuda-Lösung Unternehmen dazu bringen, Kepler-Karten für professionelle Einsatzbereiche einzusetzen. Mit der Iray VCA (PDF) werden acht Kepler-Karten mit zusammen rund 23.000 Rechenwerken in ein Gehäuse gepackt, das Nvidia "Visual Computing Appliance" nennt. Die Lösung richtet sich explizit an Einzelanwender, die die gesamte Rechenleistung brauchen. Es ist also nicht möglich, mehrere Karten verschiedenen Anwendern zuzuteilen. Auch vGPU, zur Aufteilung mehrerer Nutzer auf einen Grafikchip, ist nicht vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. Consultant Networking Security (w/m/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. (Senior) Sales / Account Manager IT-Projekte Travel, Transport und Logistic (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main, Hamburg
Detailsuche

Jede Kepler-Karte hat jeweils 12 GByte RAM. Das System selbst setzt auf 20 CPU-Kerne, die zusammen auf 256 GByte Systemspeicher zugreifen können. Außerdem gibt es 2 TByte SSD-Speicher.

Zwei Einsatzgebiete sieht Nvidia vor. Als ein Beispiel wurden Autokonzerne genannt, die sich mit der Lösung den Bau von Prototypen ersparen sollen und per Raytracing schon vor der Konstruktion herausfinden können, wie sich verschiedene Lichtverhältnisse auf das Fahrzeug auswirken und ob etwa unangenehme Blendeffekte entstehen.

Zweites Feld ist die Berechnung großer Datenmengen, wo die Parallelisierung der Bearbeitung möglich ist, aber die grafische Qualität der Ausgabe keine Priorität hat. Das unterscheidet die VCA-Lösung von Grafikworkstations mit Quadro-Karten.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    15./16.12.2022, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.03.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Preis von Iray VCA ist noch nicht final, soll aber bei etwa 50.000 US-Dollar je Einheit mit acht Kepler-Karten liegen. Dazu kommt nach dem ersten Jahr ein Supportvertrag. Mehrere Einheiten lassen sich per Infiniband miteinander verbinden. Zudem bietet das System optional auch 10-Gigabit-Ethernet (10GbE) in doppelter Ausführung über nicht bestückte SFP+-Schächte an. Im Unterschied zu Grid VCA, das offiziell nur in Nordamerika vermarktet wird, soll Iray VCA auch in Europa Kunden in Kürze angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Metaverse
EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty

Rund 387.000 Euro an Kosten, fünf Besucher auf der Onlineparty: Ein EU-Projekt wollte junge Menschen als Büroklammer tanzen lassen.

Metaverse: EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty
Artikel
  1. Elektromobilität: Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N
    Elektromobilität
    Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N

    Hyundai hat erstmals ein Video mit dem Ioniq 5 N veröffentlicht. Das besonders sportliche Fahrzeug soll die N-Marke beleben.

  2. High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen
    High Purity in der Produktion
    Unter Druck reinigen

    Ob Autos, Elektronik, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderung an Monitoring und Prozesslenkung.
    Ein Bericht von Detlev Prutz

  3. Patches: Anti-Ruckel-Updates für Pokémon und Callisto zeigen Wirkung
    Patches
    Anti-Ruckel-Updates für Pokémon und Callisto zeigen Wirkung

    Warum nicht gleich so? Für die von Bugs geplagten Computerspiele Pokémon Karmesin/Purpur und The Callisto Protocol gibt es Updates.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: Kingston FURY Beast RGB 32GB DDR5-4800 146,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. SanDisk Ultra microSDXC 512GB 39€ • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /