Nvidia-Grafikkarte: Alienware verbaut eigens angepasste Geforce RTX 3080

Die Aurora R10 und R11 erhalten eine wesentlich kürzere Grafikkarte, die in die kompakten Gehäuse passt. Auch das Lüfterdesign ist anders.

Artikel veröffentlicht am ,
Alienware verbaut Eigenkreationen mit Ampere-Architektur.
Alienware verbaut Eigenkreationen mit Ampere-Architektur. (Bild: Dell/Alienware)

Viele OEM-Hersteller bieten ihre vorgefertigten Desktop-Systeme mittlerweile mit Nvidia-Ampere-Grafikkarten an. Darunter ist auch Dells Tochterunternehmen Alienware, das für diese Zwecke eigene Versionen der Geforce RTX 3080 konstruiert hat. Die GPU ist im Vergleich zu anderen RTX 3080 auf dem Markt sehr kurz: Die Platine misst 267 mm. Das berichtet das US-Magazin The Verge. Die bereits als recht kompakt geltende Geforce RTX 3080 Founder's Edition (Test) ist 285 mm lang, Modelle von Board-Partnern sind durch ihre traditionellen Lüfterdesigns meist wesentlich länger.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d) Application - elektronische Kommunikationsplattform
    IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, Augsburg, Landshut
  2. CAD/GIS-Spezialist (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte, Bayreuth
Detailsuche

Ebenfalls ein Unterschied: Die Geforce RTX 3080 von Alienware nutzt wie die Founder's Edition nur zwei Lüfter, allerdings in der mehr traditionellen Kühlausrichtung zu einer Seite. Die Grafikkarten verwenden 10-mm-Heatpipes und eine Vapor Chamber. Die Kühllösung soll recht kompakt sein, so dass die Karte in 2,5 PCIe-Slots hineinpasst. Nvidias Founder's Edition ist allerdings schlanker und belegt zwei PCIe-Slots. Auch tauscht Alienware den proprietären und wesentlich kleineren 12-Pol-Konnektor der Founder's Edition durch einen Standard-8-Pol-Stromanschluss aus.

Alienware Aurora R10 und R11 erhalten RTX 3080

Verbaut wird das Custom-Design der zurzeit kaum erhältlichen Ampere-Karte in den Desktops Aurora R11 und R10. Im Konfigurator des US-Shops ist die RTX 3080 und die teurere Variante RTX 3090 verfügbar. Außerdem können sich Interessenten für eine Kombination aus NVMe-SSD und HDD entscheiden, maximal 128 GByte RAM verbauen und Prozessoren von Intel oder AMD bis hin zum Intel Core i9-10900KF mit 10 Kernen oder dem Ryzen 9 3950X mit 16 Kernen auswählen.

Die Gehäuse im typischen, futuristischen Design werden von Alienware vertrieben. Durch die Kompaktbauweise wurde Dell möglicherweise dazu angetrieben, eine kleinere Version der Ampere-Grafikkarten zu entwickeln.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Konfiguration mit neuer GPU ist zurzeit allerdings nicht im deutschsprachigen Shop verfügbar. Hierzulande gilt noch immer: Beide Ampere-Grafikkarten sind so gut wie gar nicht käuflich zu erwerben, auch nicht in vorgefertigten Desktopsystemen. Nvidia hatte vor kurzem erst vermutet, dass die Geforce RTX 3080 und 3090 wohl noch bis 2021 knapp verfügbar sein werden. Die Nachfrage sei einfach zu hoch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroautos: Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    Elektroautos
    Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden

    Der US-Elektroautohersteller Rivian hat weitere 2,5 Milliarden Dollar eingesammelt. Damit könnte ein zweiter Produktionsstandort gebaut werden.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /