Nvidia: Geforce RTX 3080 Ti mit 20 GByte wird verschoben

Es soll im Jahr 2021 zudem auch zwei Varianten einer Geforce RTX 3060 geben: ein Modell mit 6 und eines mit 12 GByte Videospeicher.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Geforce RTX 3080 Ti kommt wohl frühestens im Februar 2021 heraus.
Die Geforce RTX 3080 Ti kommt wohl frühestens im Februar 2021 heraus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de/Montage: Golem.de)

Der Release der Geforce RTX 3080 Ti scheint sich um einen Monat zu verschieben. Laut Igor von Igor's Lab wird die Grafikkarte nicht wie geplant im Januar, sondern wohl frühestens Mitte Februar erscheinen - nachdem das chinesische Neujahr am 17. Februar 2021 beendet wurde. Er bezieht sich dabei auf eigene interne Quellen von Nvidia und AMD zugleich. Demnach hat Nvidia den Launch von AMDs Radeon-RX-6000-Serie beobachtet und festgestellt: Mehr Videospeicher bedeutet in der Praxis nicht unbedingt eine bessere Leistung. Das zeigten einige Benchmarks und Vergleiche der Radeon RX 6800 XT, die mit 16 GByte Videospeicher der Geforce RTX 3080 mit 10 GByte in diesem Punkt überlegen sein sollte.

In höheren Auflösungen könnte die Geforce RTX 3080 allerdings an ihre Grenzen gelangen. Deshalb wird die Ti-Version mit 20 GByte GDDR6X-VRAM ausgestattet. Nvidia nutzt zudem den GA102-250-Chip und ein 320 Bit breites Speicherinterface - identisch zur Geforce RTX 3080. Im Gegensatz zur teureren Geforce RTX 3090 mit 24 GByte wird die 3080 Ti kein NVLink-Interface für den Parallelbetrieb mehrerer Grafikkarten unterstützen.

Geforce RTX 3060 mit 6 und 12 GByte?

Die Verschiebung der Karte kann weiterhin an den anhaltenden Lieferengpässen bereits erhältlicher Ampere-Grafikkarten liegen. Es ist für Nvidia sinnvoll, zunächst den enormen Bedarf an den Geforce RTX 3080, 3070 und 3060 Ti zu bedienen. Allerdings sollen 2021 weitere Modelle kommen: Die Geforce RTX 3060 könnte mit der ebenfalls 2021 erwarteten Radeon RX 6700 XT konkurrieren. Die Karte soll zunächst mit 6 GByte Videospeicher erscheinen.

Laut Igor's Lab ist auch eine 12-GByte-Version in Planung. Das würde die Geforce RTX 3080 mit einem insgesamt schnelleren Chip und mehr Takt in eine sonderbare Position rücken, da sie nur 10 GByte Videospeicher nutzt. Die RTX-3060-Reihe soll zudem einmal mehr das untere Ende der RTX-Familie abgrenzen. Über eine Geforce GTX 3050 Ti ist bisher nichts Weiteres bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Grüner Wasserstoff
Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser

Wo es Sonne gibt, um Wasserstoff zu erzeugen, fehlt es oft an Süßwasser. Ein neu entwickelter Elektrolyseur kann das im Überfluss vorhandene Meerwasser verarbeiten.

Grüner Wasserstoff: Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser
Artikel
  1. Arbeitsschutz: Gamification in Amazon-Lagerhäusern ist gefährlich
    Arbeitsschutz
    Gamification in Amazon-Lagerhäusern ist gefährlich

    Amazon soll das Gamification-System seiner Lagerhäuser überarbeiten, da es ein Risiko für Verletzungen der Mitarbeiter darstellt.

  2. AWS-Geschäft schwächelt: Bei Amazon gehen der Umsatz hoch und der Gewinn runter
    AWS-Geschäft schwächelt
    Bei Amazon gehen der Umsatz hoch und der Gewinn runter

    Amazons Entlassungswelle führt erstmal zu hohen Kosten: 640 Millionen US-Dollar sind für Abfindungen gezahlt worden.

  3. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals bei Mindfactory: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • Samsung G5 Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ [Werbung]
    •  /