Geforce RTX 3070 Mobile - Fazit

Schon auf dem Papier wird klar: Die Geforce RTX 3070 Mobile hat gegen die Desktop-Version das Nachsehen. Doch was bringt eine schnelle Desktop-Grafikkarte wie die Geforce RTX 3070 FE, wenn sie nicht einmal gekauft werden kann und seit ihrem Release mehr als doppelt so teuer geworden ist?

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist als Systemarchitekt (m/w/d)
    Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. Mitarbeiter Technischer Kundensupport - Installation (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck
Detailsuche

Unter diesem Gesichtspunkt ist es durchaus interessant, einen Blick auf Gaming-Notebooks wie das Alienware M15 R4 zu werfen. Es reicht für eigentlich alle unsere getesteten Titel aus und schlägt sich trotz niedrigerer TDP von 140 Watt (RTX 3070: 220 Watt) gut. Ein Plus: Die Stromkosten sind beim Zocken nicht ganz so hoch, benötigt doch die Desktop-GPU etwa 57 Prozent mehr Leistung aus der Steckdose.

Über sechs Spiele zusammengenommen ist die Geforce RTX 3070 FE bei Full-HD-Auflösung 36 Prozent schneller als ihr mobiles Pendant. Wir würden die RTX 3070 Mobile daher eher im Bereich einer Geforce RTX 3060 ansiedeln. Die kostet zurzeit 800 Euro und mehr und ist daher fast genauso überteuert wie die merklich leistungsstärkere RTX 3070 für derzeit rund 1.200 Euro.

  • Alienware M15 R4 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Alienware M15 R4 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Alienware M15 R4 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Alienware M15 R4 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Alienware M15 R4 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Alienware M15 R4 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Alienware M15 R4 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Alienware M15 R4 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Alienware M15 R4 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Alienware M15 R4 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Alienware M15 R4 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Alienware M15 R4 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
NVIDIA-Grafikkarten bei Alternate

Wenn es nicht anders geht, ist es daher eine gute Alternative, sich einfach ein Notebook zu kaufen. Oder zu warten, bis sich die Lage bessert. Das tun viele hoffnungsvolle Gamer aber schon seit Ende letzten Jahres - getan hat sich bislang nichts.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Geforce RTX 3070 gegen 3070 Mobile - Es geht um die fps
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


crazypsycho 14. Jun 2021

Nur weil der Hersteller das gerne so hätte, heißt es ja nicht, dass sonderlich viele...

gan 13. Jun 2021

Ich frage mich gerade, warum ich "zum Beispiel" schrieb. Andere haben ähnliches, das...

gan 13. Jun 2021

Die Frage ist eher, was Du dir vorstellst. Das, was Du als so außergewöhnlich ansiehst...

Niaxa 13. Jun 2021

An FHD ist überhaupt nix traurig aber ok. Eine Desktop RTX 3070 kommt auch nicht...

crazypsycho 13. Jun 2021

Weil ich in Ultra-Wide zocken möchte.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Radeon RX 6500 XT
Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben

In Zeiten irrer Grafikkarten-Preise wird ein winziger Laptop- als überteuerter Gaming-Desktop-Chip verkauft. Eine ebenso perfide wie geniale Idee.
Eine Analyse von Marc Sauter

Radeon RX 6500 XT: Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben
Artikel
  1. Serielle Schnittstellen: Wie funktioniert PCI Express?
    Serielle Schnittstellen
    Wie funktioniert PCI Express?

    Serielle High-Speed-Links erscheinen irgendwie magisch. Wir erklären am Beispiel von PCI Express, welche Techniken sie ermöglichen - und warum.
    Von Johannes Hiltscher

  2. Matrix: Grundschule forkt Messenger
    Matrix
    Grundschule forkt Messenger

    Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  3. Wikileaks: Assange darf Auslieferung an USA juristisch anfechten
    Wikileaks
    Assange darf Auslieferung an USA juristisch anfechten

    Teilerfolg des Wikileaks-Gründers Julian Assange vor Gericht: Der Supreme Court soll über den Fortgang des Auslieferungsverfahrens entscheiden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /