• IT-Karriere:
  • Services:

Nvidia Geforce Now: Codemasters, Warner und Xbox Game Studios sind weg

Dafür gibt es bei Geforce Now nun Assassin's Creed und Far Cry als Franchise.

Artikel veröffentlicht am ,
Geforce Now
Geforce Now (Bild: Nvidia)

Nvidia hat Ab- und Neuzugänge für den eigenen Spielestreamingdienst Geforce Now (Test) benannt: Ab dem 24. April 2020 wird es keine Titel mehr von Codemasters, Klei Entertainment, Xbox Game Studios und Warner Bros. geben. Im Gegenzug wirbt der Grafikkartenhersteller damit, dass Ubisoft zusätzliche Spiele für Geforce Now veröffentlichen wird. Den Anfang machen alle Assassin's Creed und alle Far Cry, weitere Titel des Publishers sollen folgen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. CipSoft GmbH, Regensburg

Zu den Titeln von Codemasters, die Geforce Now verliert, gehören Dirt 3, Dirt 4, Dirt Rally 2.0, F1 2017, F1 2018 und F1 2019. Von Klei Entertainment stammte bisher Don't Starve, von den Xbox Game Studios beispielsweise Cuphead und Minecraft (Java). Bekannte Serien wie Forza, Gears of War oder Halo waren bei Geforce Now bisher ohnehin nicht verfügbar. Durch den Abschied von Warner Bros. fallen Titel wie Mittelerde Mordors Schatten und jeweils die Batman-Arkham- sowie die Lego-Franchise weg.

In den vergangenen Wochen hatten sich 2K Games (Bioshock, Civilization) Activision Blizzard (Call of Duty, World of Warcraft) und Bethesda (Fallout, The Elder Scrolls) von Geforce Now abgewandt. Tatsächlich kamen aber auch neue Titel hinzu: Nvidia listet etwa Mount & Blade 2 Bannerlord und Wolcen Lords of Mayhem. Generell werden Spiele-Clients von Epic, Origin, Steam und Uplay unterstützt. Der Rockstar- und der Windows-Store fehlen.

Um bei Geforce Now auf Titel zugreifen zu können, ist ein Account bei Nvidia und beim Spiele-Client notwendig. Dann können kostenlose Games wie Fortnite gestreamt werden sowie alle Titel, die der Spieler in seiner Bibliothek bereits besitzt. Nvidia vermietet einzig Rechenkapazität, agiert aber nicht als Publisher oder Vertriebsplattform für Games.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Transport Fever 2 für 23,99€, Milanoir für 4,50€, Anno 1602 History Edition für 9...
  2. 50€-Gutschein für 44€
  3. 53,61€ (Bestpreis mit Media Markt!)
  4. (u. a. Sandisk Extreme 256GB SDXC für 54,99€, Western Digital 10 TB Elements Desktop externe...

Hotohori 23. Apr 2020

Ist bei Spielen nicht anders wie bei Filmen, Star Wars ist dort ein Franchise, bei...


Folgen Sie uns
       


LG Gram 14 (14Z90N) im Test

Das LG Gram 14 ist weniger als 1 kg leicht und kann trotzdem durch lange Akkulaufzeit überzeugen. Das Deutschlanddebüt des Geräts ist gelungen.

LG Gram 14 (14Z90N) im Test Video aufrufen
Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

    •  /