Abo
  • Services:
Anzeige
Das gleiche Motiv in verschiedenen Perspektiven.
Das gleiche Motiv in verschiedenen Perspektiven. (Bild: UCSB)

Nvidia: Forscher entwickeln perspektivisch korrekten Digital-Zoom

Das gleiche Motiv in verschiedenen Perspektiven.
Das gleiche Motiv in verschiedenen Perspektiven. (Bild: UCSB)

Wissenschaftler von Nvidia und der Universität von Kalifornien haben ein computergestütztes Zoom-System entwickelt: Aus einer Reihe von Aufnahmen mit fester Brennweite kann ein Algorithmus im Nachhinein aus einer Aufnahme ein Bild erstellen, das ein anderes Sichtfeld hat.

In den USA haben Forscher eine Möglichkeit entwickelt, im Nachhinein mit Hilfe von Computerberechnungen den Perspektiveindruck eines Fotos zu verändern. So können Fotografen zwischen der Perspektive einer Teleaufnahme und der einer Weitwinkelaufnahme wechseln und auf diese Weise das Sichtfeld eines Fotos ändern. Das System der Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in Santa Barbara und Nvidia kann Perspektiven auch mischen.

Anzeige

Grundlage für die Berechnungen ist eine Fotoreihe, die der Fotograf aufnehmen muss. Dabei werden mit einer festen Brennweite - im Beispiel der Forscher ein Weitwinkel - mehrere Fotos geschossen, während sich die Kamera auf das Objekt im Vordergrund des Bildes zubewegt. Diese Bilder und die sich daraus ergebenen Perspektivänderungen verarbeitet anschließend ein Algorithmus.

Verschiedene Bildbereiche lassen sich bearbeiten

Dieser teilt das Bild in verschiedene Bereiche auf, die sich anschließend perspektivisch korrekt vergrößern und verkleinern lassen und so das Sichtfeld verändern können. Dabei werden Ränder und Kanten so gewählt, dass die Manipulation auf den ersten Blick nicht unbedingt auffällt.

Möglich ist es beispielsweise, den Hintergrund optisch an den Vordergrund heranzuholen. Das simuliert Aufnahmen mit einem Teleobjektiv. Eine andere Möglichkeit ist, die bei Aufnahmen mit einem Weitwinkelobjektiv auftretenden Verzerrungen im Vordergrund zu beseitigen. Durch die Bearbeitung aller Bildteile können Bilder stellenweise komplett neu gestaltet werden.

Wann und in welcher Weise der Algorithmus für Konsumenten nutzbar sein wird, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
quadronom 05. Aug 2017

Das ist Absicht! Es ist Pflicht in solchen Videos Sprecher zu verwenden, die absolut...

lear 04. Aug 2017

Es gibt aber ein Herstellervideo zur Demonstration. Sehen kannst Du darauf aber nichts...

Berner Rösti 04. Aug 2017

Nein. Der optische und digitale Zoom bringt exakt dasselbe Resultat. Beim digitalen...

PatrickSchlegel 04. Aug 2017

Wo das Foto geknipst wurde :> Santa Cruz CA Beach Boardwalk Amusement Park

Berner Rösti 04. Aug 2017

Bei der Verwendung eines Zooms verändert sich die Perspektive nicht - egal ob digitaler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Ulm
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: 100 Mbit/s bei der Telekom

    Nebu2k | 23:11

  2. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    Yash | 23:11

  3. Re: Langweilig

    Bautz | 23:04

  4. Re: Sehr spannend...

    DebugErr | 23:03

  5. i et o liegen direkt nebeneinander

    Oh je | 23:03


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel