Abo
  • Services:

Nvidia: Erstes Geforce-Treiberupdate für Windows 8

Nvidia will ab sofort regelmäßig neue Treiber für Betaversionen von Windows 8 veröffentlichen. Den Anfang macht der Geforce 296.17 für die Windows 8 Consumer Preview (CP).

Artikel veröffentlicht am ,
Das erste Geforce-Treiberupdate für Windows 8 CP
Das erste Geforce-Treiberupdate für Windows 8 CP (Bild: Nvidia/Screenshot: Golem.de)

Es gibt einen neuen Geforce-Treiber für Microsofts Windows 8 Consumer Preview (CP). Diese öffentliche Betaversion des Windows-7-Nachfolgers steht seit Ende Februar 2012 zum kostenlosen Ausprobieren zur Verfügung und enthält bereits Treiber für Nvidia-Grafikhardware. Künftig will Nvidia regelmäßig Treiberupdates für Vorabversionen von Windows 8 veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. AKDB, München

Nvidias nun veröffentlichter neuer Treiber für die Windows 8 CP trägt die Versionsnummer 296.17. Er unterstützt Geforce- und Quadro-GPUs, sowohl deren Desktop- als auch Notebookvarianten. Das Windows Display Driver Model (WDDM) v1.2 wird dabei voll unterstützt, ebenso wie Nvidias 3D Vision und 3DTV Play. Der Geforce-Treiber 296.17 für die Win 8 CP steht sowohl über Nvidia.com als auch über die Windows-Update-Funktion zum Download zur Verfügung - in einer 32-Bit- und einer 64-Bit-Version.

Ebenfalls neu ist der WHQL-zertifizierte Treiber Geforce 296.10 für Windows 7, Vista und XP. Er unterstützt einen neuen Mittelklasse-Grafikchip, den Geforce GTX 560 SE. Außerdem bietet er laut Nvidia auf SLI-Systemen mehr Leistung mit bestimmten Spielen, darunter Blacklight: Retribution.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 59,99€
  3. 3,99€
  4. 39,99€

IceCrusher 14. Mär 2012

Bei mir Will sich der Treiber nicht installieren lassen. Ich benutze einen Laptop mit der...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

Amazon Go ausprobiert: Als würde man einen Laden ausräumen
Amazon Go ausprobiert
Als würde man einen Laden ausräumen

Zwischen den Konferenzen Dell Technologies World und Microsoft Build hatte Golem.de die Gelegenheit, in Seattle den kassenlosen Supermarkt Amazon Go auszuprobieren. Das Konzept ist spannend, der Einkauf fühlt sich aber seltsam an.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Sebayang

  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

    •  /