Abo
  • Services:
Anzeige
Der GM107-Chip soll aus fünf Clustern zu je 128 ALUs bestehen.
Der GM107-Chip soll aus fünf Clustern zu je 128 ALUs bestehen. (Bild: Chinadiy)

Nvidia: Desktop-Segment stark, neue Maxwell-Architekur effizienter

Der GM107-Chip soll aus fünf Clustern zu je 128 ALUs bestehen.
Der GM107-Chip soll aus fünf Clustern zu je 128 ALUs bestehen. (Bild: Chinadiy)

Nvidia hat das vierte Quartal 2013 mit starken Zahlen abgeschlossen, vor allem die Desktop-Grafikkarten trugen zu diesem Resultat viel bei. Die demnächst in den Handel kommenden Maxwell-Modelle sollen den Umsatz zudem 2014 ankurbeln.

Das Geschäft mit den Desktop- sowie Server-Grafikkarten war und ist bei Nvidia zumeist ein Garant für gute Umsätze: Trotz sinkender Verkäufe im Notebook-Bereich konnte Nvidia im vierten Quartal 2013 gegenüber dem Quartal zuvor den Umsatz von 877 auf 947 Millionen US-Dollar steigern, Hintergrund ist die 50-prozentige Steigerung der Verkaufszahlen der Geforce-Sparte. Den Umsatz im Grafikkartenbereich hat Nvidia im Geschäftsjahr 2014 von 3,3 Milliarden auf 3,5 Milliarden US-Dollar gesteigert.

Anzeige
  • Angebliches Referenzdesign der Geforce GTX 750 (Bild: China DIY)
  • Angebliches Referenzdesign der Geforce GTX 750 (Bild: China DIY)
  • Angebliches Referenzdesign der Geforce GTX 750 (Bild: China DIY)
  • Angebliches Referenzdesign der Geforce GTX 750 (Bild: China DIY)
  • Angebliches Blockdiagramm des GM107 (Bild: Videocardz)
Angebliches Referenzdesign der Geforce GTX 750 (Bild: China DIY)

Der Gesamtumsatz sank von 4,3 Milliarden im Geschäftsjahr 2013 auf 4,1 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2014. Der Gesamtgewinn betrug 440 statt 563 Millionen US-Dollar, im vierten Quartal 2013 waren es 147 Millionen statt 119 Millionen US-Dollar im Quartal zuvor. Die schwache Tegra-Sparte schnitt im Geschäftsjahr 2014 mit 398 statt 764 Millionen US-Dollar sehr schlecht ab.

Der Tegra 4 wurde vom Markt kaum akzeptiert, das Nvidia Shield verkauft sich schlecht. Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang sprach zwar von "Tonnen von Tegra 4", die nach China geliefert wurden, im vierten Quartal 2013 stieg der Umsatz aber nur von 111 auf 131 Millionen US-Dollar. Daher hofft Nvidia auf den Erfolg von Tegra K1.

Noch im Februar sollen die Geforce GTX 750 und die Geforce GTX 750 Ti auf Basis der Maxwell-Architektur erscheinen, neuen Informationen zufolge hat Nvidia die Technik im Vergleich zu Kepler stark überarbeitet: Pro Shadercluster sind nicht 192, sondern nur 129 ALUs verbaut und der L2-Cache fasst 2.048 statt nur 256 KByte. Die Leistung pro Takt und Einheit steigt also.

  • Angebliches Referenzdesign der Geforce GTX 750 (Bild: China DIY)
  • Angebliches Referenzdesign der Geforce GTX 750 (Bild: China DIY)
  • Angebliches Referenzdesign der Geforce GTX 750 (Bild: China DIY)
  • Angebliches Referenzdesign der Geforce GTX 750 (Bild: China DIY)
  • Angebliches Blockdiagramm des GM107 (Bild: Videocardz)
Angebliches Blockdiagramm des GM107 (Bild: Videocardz)

Der GM107-Chip der Geforce GTX 750 Ti soll aus fünf Blöcken und somit 640 ALUs bestehen, in der Geforce GTX 750 soll er auf 512 Shadereinheiten beschnitten sein. Frühere Informationen gingen vom Kepler-Aufbau aus und sprachen von 960 sowie 768 ALUs. Das 128-Bit-Speicherinterface soll beibehalten werden, zudem ist weiterhin von der 28-Nanometer-Fertigung die Rede.


eye home zur Startseite
Dresdenboy 13. Feb 2014

Richtig. Aber erreicht man da für 400¤ ähnliche Ergebnisse u. Handling? Die per 1,8...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  4. LEDVANCE GmbH, Garching bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 389,99€
  2. 47,99€
  3. 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: sehr interessant

    hum4n0id3 | 10:57

  2. Re: Naive Frage: Cloudzwang ?

    Ovaron | 10:57

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Seroy | 10:56

  4. Re: "muss für den Einsatz der Razer-Box ... im...

    ms (Golem.de) | 10:51

  5. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Seroy | 10:49


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel