Abo
  • Services:
Anzeige
Nvidias neues Hauptquartier
Nvidias neues Hauptquartier (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Nvidia: Das Polygon-Headquarter ist bald fertig

Nvidias neues Hauptquartier
Nvidias neues Hauptquartier (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Noch im Winter 2017 soll es bezugsbereit sein: Im kalifornischen San Jose entsteht mithilfe von VR das neue Hauptquartier von Nvidia. Innen wie außen besteht es aus Dreiecken und soll Platz für gut zweitausend Mitarbeiter bieten.
Ein Bericht von Marc Sauter

Dreiecke, die simpelste Version eines Polygons, wohin wir blicken: Nvidia hat sich beim Bau seines neuen Headquarters an der geometrischen Figur orientiert, die wie keine andere mit Computergrafik verbunden ist. Neben dem Grundriss gilt das vor allem für die Innenausstattung, für die Hunderte von Fenstern im Dach, die durch bewusst gewählte Einfallwinkel für eine besondere Lichtsituation sorgen, sowie für die großflächigen Abschirmungen des Atriums oder die Säulen, die mit Polygon-Kacheln verkleidet sind.

Anzeige
  • Nvidias neues Hauptquartier (Bild: Google)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier mit Iray gerendert (Screenshot: Nvidia)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Nvidias neues Hauptquartier (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Für das neue Hauptquartier, welches sich gegenüber dem bisherigen Hauptquartier im kalifornischen San Jose im Bau befindet, hat Nvidia knapp 10 Hektar Land erworben. Das Gebäude selbst weist eine Fläche von rund 46.500 m² verteilt auf zwei ineinander übergehende Stockwerke auf. Darunter befinden sich die Parkgelegenheiten für rund 1.500 Autos. Die meisten Mitarbeiter erreichen ihre Arbeitsplätze daher über das Zentrum des Gebäudes. Ausgelegt ist es für 2.200 bis 2.300 der etwa 5.000 Angestellten im Silicon Valley.

Auf dem Dach befinden sich keine Sonnenkollektoren zur Energiegewinnung. Stattdessen hat Nvidia 245 Fenster integriert. Je nach deren Winkel und der Tönung des Glases unterscheidet sich die Art des Lichts, die ins das Gebäude fällt: Das Atrium soll eher hell und warm erstrahlen, da es das Zentrum bildet. Hier werden die Meetings abgehalten oder die Pause verbracht. In den äußeren Bereichen ist die Lichtstimmung gedämpfter - ebenso wie die Lautstärke. Dort befinden sich die ruhigen Büros und die Labs.

Iray hilft seit 2016

Der 270 Millionen US-Dollar teure Bau wird zusammen mit dem Architekturbüro Gensler durchgeführt, seit vergangenem Jahr zudem mit Hilfe von Virtual Reality. Hierzu wird der Innenbereich mit Iray gerendert, so dass das Gebäude virtuell betreten werden kann - wenngleich auch nur von einem festen Blickpunkt aus. An einigen Stellen seien dadurch Passagen als wenig praktikabel erkannt und überarbeitet worden - etwa die Länge der Treppe zur Rezeption. Nvidia zufolge habe sich VR positiv auf den Zeitplan ausgewirkt.

Im November 2017 soll das neue Hauptquartier bezugsfertig sein. Die Planungsphase betrug zehn Jahre, die Bauzeit zwei Jahre. Wenn alles klappt, möchte Nvidia zudem weitestgehend ohne Badges auskommen. Mitarbeiter sollen das Gebäude durch eine Gesichtserkennung betreten können.


eye home zur Startseite
ronlol 10. Mai 2017

Habe selbst aus dem persönlichen Umfeld bereits Erfahrungen damit Architekturentwürfe in...

RedRanger 09. Mai 2017

Mit den ganzen Dreiecken kann man es auch direkt als Kulisse für einen "Deus Ex"-Film nehmen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. über Hays AG, Berlin
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 325€
  2. 39,99€ (Release am 16. März)

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Grundgedanke cool, Präsentation schlecht

    LiPo | 00:40

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 00:34

  3. Re: Klinkenbuchse

    Topf | 00:29

  4. Re: Preis

    GenXRoad | 00:27

  5. Re: Kameras werden also immer besser?

    Topf | 00:27


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel