NVDIMM-P: Module mit nichtflüchtigem Speicher spezifiziert

Hinter NVDIMM-P verbergen sich spezielle Speichermodule mit Persistent Memory, die eine hohe Kapazität für Server-CPUs aufweisen.

Artikel veröffentlicht am ,
Intels Optane Persistent Memory implementiert NVDIMM-P bereits.
Intels Optane Persistent Memory implementiert NVDIMM-P bereits. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Das Speichergremium Jedec hat mit NVDIMM-P einen neuen Standard final spezifiziert, wobei das P für Persistent Memory steht. Darunter fallen nichtflüchtige Speichermedien wie ReRAM, die auf einem DDR4-kompatiblen Modul verbaut werden.

Stellenmarkt
  1. Junior-Analyst Softwareentwicklung (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Sachbearbeiter (w/m/d) IT-Planung & Steuerung
    Bundeskartellamt, Bonn
Detailsuche

Ausgeschrieben wird NVDIMM-P als Non Volatile Dual Inline Memory Module with Persistence, was den Standard gut beschreibt. Die Idee ist nicht neu, sie wird von Intel mit dem nichtflüchtigen 3D-Xpoint-Speicher und dem darauf basierenden Optane Persistent Memory bereits in zwei Generationen (Apache Pass & Barlow Pass) verkauft.

Bei NVDIMM-P wird der flüchtige (DDR4-)DRAM durch ein nichtflüchtiges Speichermedium ersetzt, wodurch signifikant mehr Kapazität möglich ist. Zwar sind die Datenraten geringer als bei DRAM, verglichen mit einer per PCIe angeschlossenen SSDS fallen Lese- und Schreibgeschwindigkeit dennoch drastisch höher aus.

In-Memory-Computing als Paradebeispiel

Das ist wichtig für In-Memory-Computing, wo alle Daten lokal im Arbeitsspeicher vorgehalten werden - eines der bekanntesten Beispiele ist SAPs Hana. Weitere Anwendungen sind das Hosten von Spieleclients oder virtuellen Maschinen (VMs) sowie Containern im permanentem Speicher, wobei Datenbanken bisher am stärksten von Persistent Memory profitieren.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut den technischen Daten (PDF) entspricht NVDIMM-P einem LRDIMM (Load Reduced) für DDR4-Speicher, wie es bei Server-CPUs verwendet wird. Welcher Persistent Memory zum Einsatz kommt, obliegt den implementierenden Herstellern: Generell wird hier von Storage Class Memory gesprochen, darunter fällt neben 3D Xpoint auch ReRAM.

Dieser Speicher wird unter anderem von Flash Forward (Kioxia & Western Digital) vorangetrieben, HPE wollte ihn einst in The Machine einsetzen. Seitens Everspin gibt es MRAM, dieser magnetisch arbeitende Speicher weist aber nur eine Kapazität von 1 GBit auf, was für Module mit mehr Kapazität, als ihn DRAM liefert, zu wenig ist.

Neben NVDIMM-P existieren noch NVDIMM-F (für Flash-Speicher) und NVDIMM-N (Flash plus DRAM plus Stützkondensatoren), allerdings sind beide Standards noch nicht final spezifiziert. Das hindert Hersteller wie Crucial/Micron aber nicht daran, entsprechende Module zu entwickeln und an Partner auszuliefern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich

Viele Teile der Community messen schlechtere Werte im Vergleich zu Windows 10, wenn sie Windows 11 auf ihren SSDs verwenden.

Microsoft: Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich
Artikel
  1. CoreELEC/LibreELEC: Smart-TV mal anders
    CoreELEC/LibreELEC
    Smart-TV mal anders

    Eine TV-Box Marke Eigenbau bringt Spaß und Gewissheit über unsere Daten. Die Linux-Distributionen CoreELEC und LibreELEC eignen sich da besonders.
    Eine Anleitung von Sebastian Hammer

  2. Weltraumteleskop: Hubble ist wieder im Einsatz
    Weltraumteleskop
    Hubble ist wieder im Einsatz

    Mit einer neuen Software sollen die Instrumente des Weltraumteleskops künftig auch trotz bestimmter Fehler weiter arbeiten.

  3. Ubisoft Blue Byte: Anno 1800 muss in die Verlängerung
    Ubisoft Blue Byte
    Anno 1800 muss in die Verlängerung

    Vorerst gibt es kein neues Anno und auch kein Die Siedler: Ubisoft Blue Byte kündigt für 2022 eine vierte Season für Anno 1800 an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /