Abo
  • Services:

Nutzerprotest: Facebook-Messenger-Zwang offenbar gelockert

Auf einigen Smartphones ist in der Facebook-App die Chatfunktion wieder freigegeben. Nutzer waren über den Zwang zur Nutzung der Messenger-App verärgert.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook-App
Facebook-App (Bild: Stoyan Nenov/Reuters)

Facebook hat möglicherweise den Zwang zur Nutzung der Messenger-App wieder gelockert. Wie Carsten Knobloch in Caschys Blog berichtet, belegte das ein Versuch auf einem iOS-Smartphone. Seine Umfrage bei Twitter und Facebook ergab: "Bei manchen funktioniert es ohne den Messenger wieder, bei anderen kommt die Aufforderung zur Installation."

Stellenmarkt
  1. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  2. Wacker Chemie AG, München

Auch ein Versuch von Golem.de bestätigte, dass die Chat-Funktion auf einem Android-Smartphone wieder mit der Facebook-App nutzbar war. Auf dem Gerät war dies zuvor nicht möglich gewesen. Bei einer neuen Anmeldung war die Chat-Funktion wieder freigegeben.

Im April 2014 hatte der Betreiber des sozialen Netzwerks angekündigt, die Chat-Funktion in den Android- und iOS-Apps zu deaktivieren. In den vergangenen Tagen wurden Nutzer aufgefordert, die eigenständige Messenger-App zu installieren. Wer mit seinen Facebook-Freunden mobil chatten will, muss den Messenger herunterladen, ansonsten sind Chatnachrichten nur sichtbar, können aber nicht mehr beantwortet werden.

Facebook argumentiert, die eigenständige App, die seit 2011 existiert, sei schneller und vielseitiger als die integrierte Chat-Funktion der Facebook-Anwendung. Nutzer der mobilen Facebook-App strafen das Netzwerk für die Zwangsumstellung auf die eigenständige Messenger-Anwendung ab: In den App-Stores von Apple und Google erhält die App seit Tagen fast durchweg schlechte Bewertungen und wütende Kommentare.

Der Zwang zu der Umstellung auf die Messenger-Anwendung lässt sich jedoch einfach umgehen, indem statt der mobilen Facebook-App das soziale Netzwerk einfach im Browser des Smartphones genutzt wird. Damit entfällt jedoch die Integration in Android mit den komfortablen Zusatzfunktionen.

Facebook Deutschland hat den Bericht bisher nicht kommentiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

the_doctor 14. Aug 2014

Keine Ahnung, vielleicht die Light-Variante. Ich nutze die Pro-Variante und wurde bisher...

intnotnull12 13. Aug 2014

Was auch noch auffällt ist, dass man den Messenger auch marken-mäßig versucht von FB...

p3x4722 13. Aug 2014

StudiVZ war das soziale Netzwerk der 2000'er Jahre. Facebook ist das soziale Netzwerk...

p3x4722 13. Aug 2014

kwT

p3x4722 13. Aug 2014

"bezahlten Profilen" Ich dachte FB ist und bleibt kostenlos? Zumindest war das doch mal...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /