Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook-App
Facebook-App (Bild: Stoyan Nenov/Reuters)

Nutzerprotest: Facebook-Messenger-Zwang offenbar gelockert

Auf einigen Smartphones ist in der Facebook-App die Chatfunktion wieder freigegeben. Nutzer waren über den Zwang zur Nutzung der Messenger-App verärgert.

Anzeige

Facebook hat möglicherweise den Zwang zur Nutzung der Messenger-App wieder gelockert. Wie Carsten Knobloch in Caschys Blog berichtet, belegte das ein Versuch auf einem iOS-Smartphone. Seine Umfrage bei Twitter und Facebook ergab: "Bei manchen funktioniert es ohne den Messenger wieder, bei anderen kommt die Aufforderung zur Installation."

Auch ein Versuch von Golem.de bestätigte, dass die Chat-Funktion auf einem Android-Smartphone wieder mit der Facebook-App nutzbar war. Auf dem Gerät war dies zuvor nicht möglich gewesen. Bei einer neuen Anmeldung war die Chat-Funktion wieder freigegeben.

Im April 2014 hatte der Betreiber des sozialen Netzwerks angekündigt, die Chat-Funktion in den Android- und iOS-Apps zu deaktivieren. In den vergangenen Tagen wurden Nutzer aufgefordert, die eigenständige Messenger-App zu installieren. Wer mit seinen Facebook-Freunden mobil chatten will, muss den Messenger herunterladen, ansonsten sind Chatnachrichten nur sichtbar, können aber nicht mehr beantwortet werden.

Facebook argumentiert, die eigenständige App, die seit 2011 existiert, sei schneller und vielseitiger als die integrierte Chat-Funktion der Facebook-Anwendung. Nutzer der mobilen Facebook-App strafen das Netzwerk für die Zwangsumstellung auf die eigenständige Messenger-Anwendung ab: In den App-Stores von Apple und Google erhält die App seit Tagen fast durchweg schlechte Bewertungen und wütende Kommentare.

Der Zwang zu der Umstellung auf die Messenger-Anwendung lässt sich jedoch einfach umgehen, indem statt der mobilen Facebook-App das soziale Netzwerk einfach im Browser des Smartphones genutzt wird. Damit entfällt jedoch die Integration in Android mit den komfortablen Zusatzfunktionen.

Facebook Deutschland hat den Bericht bisher nicht kommentiert.


eye home zur Startseite
the_doctor 14. Aug 2014

Keine Ahnung, vielleicht die Light-Variante. Ich nutze die Pro-Variante und wurde bisher...

intnotnull12 13. Aug 2014

Was auch noch auffällt ist, dass man den Messenger auch marken-mäßig versucht von FB...

p3x4722 13. Aug 2014

StudiVZ war das soziale Netzwerk der 2000'er Jahre. Facebook ist das soziale Netzwerk...

p3x4722 13. Aug 2014

kwT

p3x4722 13. Aug 2014

"bezahlten Profilen" Ich dachte FB ist und bleibt kostenlos? Zumindest war das doch mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  4. über Jobware Personalberatung, Ludwigshafen, Mannheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,90€ + 3,99€ Versand
  2. 281,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

  1. Re: Wie reitet man ein totes Pferd?

    LinuxMcBook | 05:18

  2. Re: Vieleicht einfach mal nicht Raubkopieren...

    Apfelbrot | 05:16

  3. Entsprechende Sicherheit

    Pjörn | 05:06

  4. Re: Wozu Telefonnummer und Email?

    Sharra | 04:53

  5. Schöner Vortrag heute

    George99 | 04:08


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel