Nutzerdaten kopiert: Reddit-Einbruch gelingt durch Abfangen von 2FA-SMS

Angreifern ist es gelungen, Nutzerdaten, Nachrichten sowie alte Passwort-Hashes aus einem Backup der Webseite Reddit zu kopieren. Offenbar reichte das Abfangen einer SMS zur Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Eindringen in die Systeme.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Betreiber der Social-News-Seite Reddit melden einen Einbruch in ihre Systeme.
Die Betreiber der Social-News-Seite Reddit melden einen Einbruch in ihre Systeme. (Bild: Robert Galbraith, Reuters)

"Ein Angreifer ist in die Systeme von Reddit eingedrungen und erhielt Zugriff auf Nutzerdaten samt aktueller E-Mail-Adressen und einem Datenbank-Backup von 2007 mit alten, gesalzenen, gehashten Passwörtern", schreibt Reddit in einer Ankündigung. Der Angriff erfolgte demnach Mitte Juni dieses Jahres, der Einbruch gelang offenbar aufgrund einer schwachen Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA). Mittlerweile untersuchen Strafverfolgungsbehörden den Vorfall.

Stellenmarkt
  1. Entwickler / Programmierer Antriebstechnik (m/w/d)
    KHS GmbH, Worms
  2. Lead Developer Systemsoftware (m/w/d)
    Almex, Hannover
Detailsuche

Laut der Ankündigung des Unternehmens seien sämtliche Zugänge zu Code und Infrastruktur durch 2FA abgesichert gewesen. Die Betreiber mussten jedoch erfahren "dass SMS-basierte Authentifizierung nicht annähernd so sicher ist, wie wir gehofft hatten, denn der Hauptangriff erfolgte über das Abfangen der SMS". Der Angreifer konnte somit einige "wenige" der Zugänge der Reddit-Angestellten kompromittieren.

Dass insbesondere SMS und die zugrundeliegende Mobilfunk- und Telefontechnik etwa mit dem SS7-Protokollstapel nicht besonders sicher ist, ist jedoch keine neue Information. So demonstrierten Forscher in den vergangenen Jahren immer wieder Angriffe auf SS7 oder verwiesen auf die Möglichkeit, SMS abzufangen. Kriminelle konnte darüber hinaus schon durch das Abfangen der mTAN-SMS Bankkonten leer räumen.

Angreifer kopiert Nutzerdaten

Reddit versichert, dass der Angreifer zu keinem Zeitpunkt Schreibzugriff erlangen konnte und die Systeme damit nicht verändert werden konnten. Natürlich reicht aber auch ein Lesezugriff aus, um Nutzerdaten zu kopieren. Konkret betrifft dies demnach ein Backup sämtlicher Daten vom Start der Seite im Jahr 2005 bis zum Mai 2007. Dazu gehören der verwendete Nutzername sowie das gesalzene und gehashte Passwort, die E-Mail-Adresse sowie sämtliche Inhalte bezüglich öffentlicher wie privater Nachrichten. Reddit will die jeweils betroffenen Nutzer informieren und das Passwort zurücksetzen, falls das alte immer noch in Benutzung sein könnte.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
  2. IT-Sicherheit: (Anti-)Hacking für Administratoren und Systembetreuer: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.06.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Angreifer hatte zudem Zugriff auf die Logs der sogenannten E-Mail-Digests aus dem Juni 2018. Diese Information verknüpft die Nutzernamen mit E-Mail-Adressen und enthält eine Liste von vorgeschlagenen Themen, die die Nutzer interessieren könnten. Nutzer, die keine E-Mail-Adresse hinterlegen oder die Funktion explizit deaktiviert haben, seien nicht betroffen.

Darüber hinaus hatte der Angreifer Zugriff auf die internen Storage-Systeme, den Quellcode von Reddit, weitere Log- und Konfigurationsdateien sowie Arbeitsunterlagen der Mitarbeiter.

Reddit will den Zugriff auf seine Systeme künftig besser überwachen und für die 2FA auf sogenannte Token, also Hardwareschlüssel, setzen. Nutzer fordert das Unternehmen dazu auf, zu überlegen, ob sie das bei Reddit vor elf Jahren genutzte Passwort noch woanders nutzen und dies entsprechend zu ändern. Den Nutzern empfiehlt der Betreiber darüber hinaus ebenfalls auf eine 2FA zum Login zu setzen, was für Reddit-Nutzer über eine Authenticator-App umgesetzt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


My1 03. Aug 2018

ich finde es aber schon blöd dass man nicht bspw sagen kann dass mal i-wann neue sims...

My1 03. Aug 2018

Wenns irgendwann mal ne Gratis BerCA für Pseudonym und/oder altersprüfung ja/nein gibt...

chefin 02. Aug 2018

Admins mit Nur Lese rechten? Also da vergeigst du dich aber gehörig. Die haben ein Nur...

chefin 02. Aug 2018

woher weist du welche Nummer zu welchem Dienst gehört? Du hast irgendwo Daten erbeutet...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Paramount+ im Test
Paramounts peinliche Premiere

Ein kleiner Katalog an Filmen und Serien, gepaart mit vielen technischen Einschränkungen. So wird Paramount+ Disney+, Netflix und Prime Video nicht gefährlich.
Ein Test von Ingo Pakalski

Paramount+ im Test: Paramounts peinliche Premiere
Artikel
  1. Sicherheit: FBI ist zutiefst besorgt über Apples neue Verschlüsselung
    Sicherheit
    FBI ist "zutiefst besorgt" über Apples neue Verschlüsselung

    Das FBI könnte mit Apples Advanced Data Protection seinen wichtigsten Zugang zu iPhones verlieren. Doch dafür muss die Funktion von Nutzern aktiviert werden.

  2. Smartphones: Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung
    Smartphones
    Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung

    Huawei hat sich mit den großen Smartphoneherstellern Oppo und Samsung geeinigt, Patente zu tauschen und dafür zu zahlen.

  3. Intellectual Property: Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird
    Intellectual Property
    Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird

    Moderne Chips bestehen längst nicht mehr nur aus der CPU, sondern aus Hunderten Komponenten. Daher ist es nahezu unmöglich, einen Prozessor selbst zu entwickeln. Wir erklären wieso!
    Eine Analyse von Martin Böckmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /