Nutzer beklagen sich: Apples iOS 13.2 beendet Hintergrund-Apps zu aggressiv

Neue Probleme mit iOS 13.2: Apples Smartphone- und Tablet-Betriebssystem scheint bei einigen Anwendern so aggressiv in die Nutzung von Hintergrund-Apps einzugreifen, dass quasi jede App immer neu gestartet wird. Das führt auf iPhones auch mal zu Datenverlust.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples iPhone 11 Pro Max
Apples iPhone 11 Pro Max (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mit iOS 13.2 ändert sich der Umgang mit Apps, die eigentlich im Hintergrund weiterlaufen sollten. Unter anderem Macrumors sammelte etliche Klagen von Nutzern. Dabei geht es nicht nur darum, Apps schneller geöffnet zu bekommen, weil diese im Hintergrund nicht geschlossen werden. Ein aggressiveres Beenden von Hintergrund-Apps kann auch zu Datenverlust führen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemmanager (w/m/d)
    Dataport, Altenholz
  2. Digital Service Coordinator (m/w/d)
    Samsung Electronics GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Nach derzeitigem Kenntnisstand scheinen die Probleme auf älteren iPhone-Modellen wie dem iPhone 7 besonders stark aufzutreten. Nutzer beklagen sich, sie hätten das Gefühl, es gebe gar kein Multitasking mehr. Das iPhone verhalte sich so, als ob keine einzige App im Hintergrund laufe und diese jedes Mal neu gestartet werde. Auch bei neuen iPhone-Modellen berichten Nutzer von solchen Problemen. Dort würden alle Hintergrund-Apps vor allem dann geschlossen, wenn die Kamera genutzt werde.

Wer also an einer E-Mail schreibt oder ein Formular in einer Webseite ausfüllt, muss damit rechnen, dass diese Daten verloren gehen, wenn dabei zu einer anderen App gewechselt wird. Nur wenn die E-Mail-App oder der Browser im Hintergrund geöffnet bleiben, können die Daten erhalten bleiben.

Vernünftige Nutzung kaum mehr möglich

Auch in anderen Apps führt das zu Komforteinbußen. Wenn die Wiedergabe in einer Musik-App pausiert, und der Nutzer von einer anderen App zurück zur Musik-App wechselt, verhält sich diese so, als sei sie das erste Mal gestartet worden. Auch bei Youtube berichten Nutzer von Problemen: Wer ein Video pausiert, muss es aus dem Verlauf wieder heraussuchen, um es weiterschauen zu können, wenn die App in den Hintergrund geschickt wurde.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    08.11.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer in einer Shopping-App Details zu einem bestimmten Produkt geöffnet hat und zu einer anderen App wechselt, kann in der Shopping-App nicht an der alten Stelle weitermachen, sondern muss das Produkt erneut heraussuchen.

Die geschilderten Probleme treten laut Nutzerberichten nicht nur auf, wenn eine andere App aufgerufen wird, sondern auch, wenn das Display des Smartphones zwischendurch ausgeschaltet wird. Schalten die Betroffenen ihr iPhone wieder an, können wertvolle Daten verloren gegangen sein.

Die Probleme sollen Apple von Betatestern gemeldet worden sein. Behoben wurden sie bisher nicht. Es ist nicht bekannt, ob das von Apple so gewollt ist oder es sich um einen Fehler handelt. Bisher gibt es keine Angaben dazu, wie damit weiter umgegangen werde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


riddick70 03. Nov 2019

Hatte die Tage ein Problem in Verbindung mit dem Safari Browser. Safari gestartet lädt...

DeVIL-I386 02. Nov 2019

Habe vor kurzem ein BlackBerry KEY2 LE eingerichtet. Das Gerät verfügt über 4 GB RAM...

Cgatnet 01. Nov 2019

Vielen Dank für den Einblick. Das Beleuchtet das Thema mal aus der Ecke eines Wissenden...

meav33 01. Nov 2019

Ab und zu kommt es leider auch vor dass safari eine Website während man sie liest einfach...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Militärischer Weitblick in Toys (1992)
Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film

Der Kinofilm Toys von 1992 ist heute weitgehend vergessen. Zu Unrecht, gab er doch eine erstaunlich gute Prognose darüber ab, wie heutzutage Krieg geführt wird.
Ein IMHO von Mathias Küfner

Militärischer Weitblick in Toys (1992): Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film
Artikel
  1. Kreditfunktion: Apple Pay Later soll sich verzögern
    Kreditfunktion
    Apple Pay Later soll sich verzögern

    Apples Kreditfunktion Apple Pay Later soll erhebliche technische Probleme haben. Eine Verzögerung bis 2023 soll realistisch sein.

  2. Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
    Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
    Neben Star Trek leider fast vergessen

    Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
    Von Peter Osteried

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Asus Mainboard 168,60€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör [Werbung]
    •  /